Kinder- und Jugendhilfetag / Kinder- und Jugendpolitik

IJAB beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Logo zum Jubiläum 50 Jahre IJAB weiß auf orangefarbendem Grund
Bild: IJAB

In seinem Jubiläumsjahr nimmt IJAB mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen am DJHT in Düsseldorf teil. Am Messestand in Halle 3, D40 (Marktplatz Europa) sind alle Gäste eingeladen, ihre Wünsche zum Thema Mut zu überbringen. Aktuelle Fragen der internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik werden an allen drei Tagen im Rahmen des Fachkongresses diskutiert.

IJAB ist vom 28. bis 30. März 2017 beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf dabei! Im Fachkongress diskutiert IJAB aktuelle Fragen der Internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik: Themen sind zum Beispiel der gesellschaftliche Zusammenhalt in Europa, die Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene (Kommune goes international) und innovative Entwicklungen in der Internationalen Jugendarbeit zur digitalen Jugendpartizipation.

Individuelle Beratung und Fotoaktion am Messestand

Mehr über die Angebote, die IJAB für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Politik, Verwaltung und für Interessierte bereithält, erfahren die Besucher/-innen am gemeinsamen Messestand der Internationalen Jugendarbeit (Halle 3, Stand D40 auf dem Marktplatz Europa). Eine individuelle Beratung speziell für Vertreter/-innen von Kommunen ist am Mittwoch 29. März von 16.00-17.30 Uhr und am Donnerstag, 30. März von 11.00 bis 12.00 Uhr vorgesehen.

Besucherinnen und Besucher sind außerdem eingeladen, sich an der Fotoaktion anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von IJAB zu beteiligen. "Mut" ist der Leitgedanke, der sich durch das Jubiläumsjahr zieht. Mut zu Europa, Mut zur Begegnung, Mut, Grenzen zu überschreiten, Mut zu neuen Perspektiven, Mut, sich auf Neues einzulassen, Mut zur Vielfalt. Was wünschen Sie IJAB zum 50. Geburtstag? Wem wünschen Sie Mut wofür? Schreiben Sie Ihren Geburtstagswunsch auf ein Plakat und lassen Sie sich ablichten.

Empfang mit Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek

Zusammen mit den zentralen Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit lädt IJAB am Mittwoch, 29. März um 17.30 Uhr am gemeinsamen Messestand zum Empfang mit zahlreichen nationalen und internationalen Gästen ein. Darunter auch der Staatssekretär im Bundesjugendministerium, Dr. Ralf Kleindiek, der den Empfang mit einer Rede eröffnen wird.

Mit eigenen Ständen präsentieren sich das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe (Halle 3, Stand E90)undEurodesk (Halle 3, Marktplatz Europa).

Am Messestand der Koordinierungsstelle "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" finden Sie das Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt (Halle 3, C17).

Veranstaltungen beim Fachkongress

Dienstag, 28. März 2017

28.03.2017, 17.00 - 18.00 Uhr
"i-EVAL: Jugendbegegnungen am Smartphone auswerten – die neue interaktive Evaluationsplattform",Veranstalter: IJAB, DFJW, DPJW, Forschungsprojekt Freizeitenevaluation, Ort: Halle 3, D40 

28.03.2017, 17:00- 19:00 Uhr
"Gegen den Trend: Die Europäische und Internationale Jugendarbeit stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa", Veranstalter: ConAct, DFJW, DPJW, IJAB, JUGEND für Europa, Stiftung DRJA und Tandem, Ort: Raum 15

Mittwoch, 29.März 2017

29.03.2017, 09.00 - 10.00 Uhr
"Jugendbeteiligung mit digitalen Werkzeugen", Veranstalter: Deutscher Bundesjugendring, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, IJAB, Ort: Raum 14

29.03.2017, 14.30 - 15.30 Uhr
"Neue Perspektiven für Jugendliche schaffen durch die Stärkung der Internationalen Jugendarbeit in der Kommune", Veranstalter: IJAB, Ort: Raum 15

29.03.2017,16.30 - 18.30 Uhr
"Always on?! Digitale Medien im beruflichen Alltag der Kinder- und Jugendhilfe", Veranstalter: Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe (AGJ, IJAB), Ort: Raum 12

29.03.2017, 16.00 – 17.30 Uhr
Individuelle Beratung von Kommunen am Messestand Halle 3, D40

29.03.2017, 17.30 – 19.00 Uhr
Empfang der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit mit einer Gastrede von Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek, Veranstalter: ConAct, DFJW, DPJW, IJAB, JUGEND für Europa, Stiftung DRJA und Tandem, Ort: Halle 3, D40

Donnerstag, 30. März 2017

30.03.2017, 11.00 – 12.00 Uhr 
Individuelle Beratung von Kommunen am Messestand Halle 3, D40

Quelle: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Stephanie Bindzus

Info-Pool