Digitalisierung und Medien / Europa

Zentrale Europa-Webseite für Kinder geht online

Ein Weihnachtsgeschenk für Kinder: Die Europäische Kommission hat heute (Mittwoch) die zentrale Europa-Webseite speziell für Kinder gestartet.

Auf der Webseite können sie ihr Wissen testen, Spiele, beispielsweise zum Euro, spielen und sich über die Europäische Union und die Mitgliedstaaten informieren. Sie ist in 22 Sprachen verfügbar, darunter auch in Deutsch.

Außerdem erfahren die Kinder, welche Rechte sie in der EU haben und wie Entscheidungen in der EU getroffen werden, die das tägliche Leben der Europäer beeinflussen. Für die jüngeren erklären Comicfiguren altersgerecht und spielerisch ihre Rechte, für die größeren bietet die Webseite einen gesonderten altersgerechten Einstieg. Neben Spielen und Cartoons, unter anderem zu Gewalt, Kinderarbeit oder Integration behinderter Kinder, erhalten die Kinder die Kontaktdaten zu Ansprechpartner in allen EU-Mitgliedsstaaten.

Die "Kinderecke" ist mit der bereits bestehenden Webseite für Lehrer "Teachers Corner" verknüpft.

Zur Webseite geht es hier.

Quelle: PM der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vom 21.12.2011

Info-Pool