Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Digitalisierung und Medien / Förderinformationen

Von Fake-TV bis Polit-Talk: Wie glaubwürdig sind Medien? - Förderwettbewerb Medienkompetenz der mabb

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (maab) sucht Projektideen für Medienkompetenzprojekte, in denen sich die Projektteilnehmenden mit der Glaubwürdigkeit des Fernsehens auseinandersetzen bzw. Produkte entstehen, die zu einem kritischen Umgang mit dem Medium verhelfen.

Das Wissen um die Machart von Medien und Hintergrundwissen über das Mediensystem können bei der Einschätzung helfen, wie unecht vermeintliche Dokumentation im Fernsehen sein kann. Hier sollten Medienkompetenzprojekte ansetzen, die BürgerInnen befähigen, Informationen im TV hinsichtlich ihrer Qualität, Gültigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Relevanz einzuschätzen. Dabei spielen vielfältige Fragen eine Rolle, z.B.:

  • Welche Realitäten konstruiert das Fernsehen? Wie echt kann Dokumentation sein?
  • Welche Rollenbilder vermittelt das Fernsehen, z.B. in Soaps? Was bedeuten sie für die Selbst- und Fremdwahrnehmung?
  • Machen Castingshows im Fernsehen berühmt? Findet das Fernsehen Talente?
  • Wie werden Nachrichten gemacht und ausgewählt? Welche Unterschiede gibt es dabei?

Die mabb sucht Projekte (z.B. Workshops, Materialien, Veranstaltungen), die sich dieser oder ähnlicher Fragen annehmen. Gesucht werden Ideen, bei denen sich die ProjektteilnehmerInnen im Prozess ein grundlegendes Reflexionsvermögen aneignen, das auf andere medial-manipulative Strategien übertragbar ist.

Bei der Entscheidung über die Projektideen wird beurteilt, ob

  •    Medienkompetenz im Sinne der Zielsetzung vermittelt wird,
  •    die angestrebte Zielgruppe adäquat erreicht wird,
  •     eine qualifizierte Umsetzung zu erwarten ist,
  •     das Projekt Erprobungs-/ Pilotcharakter hat,
  •     die Maßnahme verhältnismäßig kalkuliert ist.

Insgesamt stehen 50.000 € zur Verfügung. Bis zum 5. März 2012 müssen die Projektideen postalisch oder elektronisch eingegangen sein (Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Stichwort "Glaubwürdigkeit von Fernsehen", Kleine Präsidentenstraße 1, 10178 Berlin; [email protected]).

Mehr Informationen unter: http://www.mabb.de/

Quelle: Stiftung Digitale Chancen

Info-Pool