Digitalisierung und Medien / Ganztagsbildung

Vielfältige Angebote zu Medienbildung sind in Thüringen ausgeschrieben

Zwei Mädchen sitzen am Tisch an ihren Laptops

Wie kann das Internet bereits in der Grundschule sinnvoll eingesetzt werden? Was können Schüler Kreatives mit ihrem Smartphone anstellen? Wie erfährt man von den Möglichkeiten, Medien zur Integration einzusetzen? Die Antworten hierzu gibt es in zahlreichen Angeboten, die das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM mit Beginn des Schuljahres 2016/17 ausgeschrieben hat.

1. KOMPASS – Der Kinder- und Jugendmedienpreis der TLM

So können noch bis zum 31. August Bewerbungen für den KOMPASS eingereicht werden. Die medienpädagogischen Projekte sollten einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln sowie die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern. In diesem Jahr vergibt die Thüringer Staatskanzlei neben dem Sonderpreis für herausragende Medienproduktionen von Kindern und Jugendlichen auch den Themenpreis "Medien verbinden – Freundschaften entstehen". Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 11.000 Euro zu gewinnen.

Näheres unter:  www.tlm.de/medienkompetenz/Preise

2. Internet-ABC-Schule Thüringen

"Internet-ABC-Schule Thüringen" ist ein Projekt, welches Grundschülern zeigt, wie das Internet funktioniert, gefahrlos genutzt werden kann und das professionell Erziehende sowie Eltern bei der verantwortungsvollen Medienerziehung unterstützt. Die Schule erhält das Siegel für ein Jahr, wenn sie gemeinsam mit dem Thüringer Medienbildungszentrum der TLM eine Projektwoche zum Thema "Internet-ABC" mit folgenden Elementen erfolgreich durchführt: ein viertägiges Schulprojekt, eine Fortbildung für alle interessierten Lehrkräfte (Thillm-Nr. 5094-41-0273/16) sowie ein Elternabend zum Thema. Anmeldungen sind bis zum 31. August 2016 möglich.

Ergänzende Informationen unter:  www.tlm.de/medienkompetenz/internet_abc_schule

3. Smartphone-Projekt

Unter dem Motto "Smartphones raus und Action! Telefonieren war gestern – heute werden mit dem Handy Filme gedreht" startet das medienpädagogische Smartphone-Projekt "Daumenkino 2.0" von Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und TLM am 5. Dezember 2016 in die vierte Runde. Nach einer Fortbildung der teilnehmenden Lehrkräfte (Thillm-Nr. 5094-41-0272/16) vermitteln erfahrene Medienpädagogen den Schülern in drei Workshops zahlreiche Kenntnisse und Anregungen zum spielerischen und experimentellen Umgang mit Bild, Sprache und Musik im Handyclip. Danach erarbeiten die Schüler, unterstützt von ihren Lehrern, selbständig ihre eigenen Handyclips. Zum Abschluss werden in einem Wettbewerb die drei besten Handyclips von einer Jugend-Jury ausgewählt und zum Kinder-
Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2017 auf der großen Kinoleinwand
präsentiert. Anmeldungen sind bis zum 16. November 2016 möglich.

Weitere Informationen unter:  www.tlm.de/medienkompetenz/daumenkino

4. Integration und Medien

Wer sich über Medienarbeit mit Migranten informieren und an Erfahrungen verschiedener Experten teilhaben möchte, sollte die Fachtagung "Integration und Medien – Die Rolle der Medien sowie Handlungsmöglichkeiten der interkulturellen, medienpädagogischen Praxis" am 8. September 2016 an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena besuchen. Die jährliche Fachtagung von TLM, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Landesfilmdienst Thüringen e. V., LAG Jugendschutz Thüringen, Universität Erfurt und Erfurter Netcode beschäftigt sich aus aktuellem Anlass in diesem Jahr mit der Integrationsfunktion der Medien. Zudem wird der Themenpreis "Mit Medien Integration gestalten!" von Thüringer Staatskanzlei und TLM für großartige Medienprojekte und Medienprodukte aus Thüringen vergeben. Anmeldungen sind bis zum 31. August 2016 möglich.

Weitere Informationen unter:  www.integrationundmedien.wordpress.com

Weitere Angebote des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM

Quelle: Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) vom 08.08.2016

Info-Pool