Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Videoclip: Integration mit Augenzwinkern

Bild: Landesregierung Rheinland-Pfalz

Mit Humor und einem Augenzwinkern haben sich Filmemacher der Jugendkulturwerkstatt Pirmasens an das Thema Integration gewagt und den Spot „peu à peu“ produziert. Der Dreiminüter wurde vom Integrationsministerium und dem Beauftragten der Landesregierung für Migration und Integration gefördert.

 „Der Spot spricht junge Menschen an und will für das Thema sensibilisieren, dass wir alle manchmal Opfer unserer eigenen Klischees und  Vorurteile werden, die sich unerkannt in unseren Köpfen tummeln. Dabei darf man ruhig auch mal über sich selbst lachen, wenn man denn sieht, in welchem Fettnapf man sich gerade befindet“, beschreibt Integrationsministerin Irene Alt die Intention des Videos.

Das Integrationsministerium und der Landesbeauftragte für Migration und Integration wollen mit dem Videoclip auch neue Medien nutzen. „Wir wollen nicht nur durch kluge Reden und Papiere die Köpfe der Menschen ansprechen, sondern auch ihre Herzen für das Thema der Integration gewinnen. Der Spot zeigt deutlich: Das Leben in unserer immer bunter werdenden Gesellschaft macht Spaß“, erklärt Miguel Vicente.

Das Video ist unter folgendem Link zu sehen: mifkjf.rlp.de/mediathek/videos/ 

Quelle: Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz vom 07.04.2014

Info-Pool