Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Save-the-Date: Thüringer Aktionstag für Medienbildung

Eine Gruppe Jugendlicher, die alle auf ihre Tablets schauen
Bild: rawpixel.com

Am 2. Thüringer Aktionstag für Medienbildung am 24. Mai 2018 stellen zahlreiche Partner ihre Projekte vor. Die Thüringer Landesmedienanstalt ruft Vereine, Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen dazu auf, eigene Aktionen anzubieten, Angebote aufzuzeigen und zum Mitmachen einzuladen. Für die Durchführung steht eine finanzielle Unterstützung zur Verfügung.

Aktionen anbieten, Angebote aufzeigen und zum Mitmachen einladen – dies ist das Anliegen des 2. Thüringer Aktionstages für Medienbildung am 24. Mai 2018. Alle interessierten Vereine, Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen sind aufgerufen, sich am Aktionstag zu beteiligen. Ziel ist es, dass zahlreiche Partner eine Aktion zur Medienkompetenzförderung an diesem Tag bei sich vor Ort anbieten. Dies kann beispielsweise eine Fortbildung, ein Workshop oder ein Projekt sein. Der Kreativität und dem Ideenreichtum soll hierbei breiter Raum gelassen werden.

Finanzielle Unterstützung

Die Thüringer Landesmedienanstalt , das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur Thüringen (GMK Thüringen) und das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) unterstützen die Partner bei der Durchführung. So können bis zu 500 Euro der Projektkosten übernommen werden. Das Thüringer Bildungsministerium unterstützt beispielsweise gezielt interessierte Schulen finanziell bei der Durchführung von Eltern-Schüler-Medientagen. Das Thillm finanziert schulinterne Fortbildungsveranstaltungen zur Medienbildung in der Schule.

Vielschichtige Angebote präsentieren

TLM-Direktor Jochen Fasco ist zuversichtlich, dass sich nach der sehr guten Resonanz im vergangenen Jahr wieder viele Einrichtungen am Aktionstag beteiligen werden. „Gerade in Zeiten schnelllebiger Medienentwicklungen ist es wichtig, dass sich die Partner im Thüringer Medienkompetenznetzwerk mit ihren vielschichtigen Angeboten präsentieren und so die Vielfalt der Medienbildungsaktivitäten im Freistaat sichtbar wird“, konkretisiert Fasco das Anliegen.

Eigene Aktionen anmelden

Ideen können bis zum 29. März 2018 mit dem vorgesehenen Formular an medienbildungszentrum(at)tlm.de eingereicht werden. Das Formular ist hier abrufbar. Im Anschluss werden alle Aktionen öffentlich vorgestellt und beworben, damit der 2. Thüringer Aktionstag für Medienbildung ein voller Erfolg wird.

Weitere Informationen finden sich im Flyer zum Aktionstag (PDF, 346 KB).

Quelle: Thüringer Landesmedienanstalt vom 06.03.2018

Info-Pool