Digitalisierung und Medien

Safer Internet Day 2016

Logo des Safer Internet Day 2016
Bild: © Safer Internet Day

Heute (09. Februar 2016) findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto "Play your part for a better internet" ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf.

Der Aktionstag für mehr Sicherheit im Netz wird bereits zum zwölften Mal veranstaltet. In Deutschland hat die EU-Initiative "klicksafe" alle Schulen, Initiativen, Medien und Unternehmen unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet" aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen am Safer Internet Day zu beteiligen. Ziel ist es, das öffentliche Bewusstsein für die Thematik zu schärfen.

Deutschlandweite Aktionen

Alle Aktionen zum Safer Internet Day 2016 in Deutschland sind auf der Internetseite von klicksafe.de zu finden und dort nach Bundesländern sortierbar. Ebenso steht eine Übersichtskarte zur Verfügung.

Veranstaltungen der Landesmedienanstalten und Medienzentren

Thüringen

Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) beteiligt sich in diesem Jahr mit zwei Aktionen rund um den Safer Internet Day: Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung (LZT) startet die TLM in Gera die neue Veranstaltungsreihe"Zwischen Privatheit und Öffentlichkeit – Sicher und verantwortungsvoll online in Zeiten von Social Media und Big Data". Die Thüringer Bildungsministerin Dr. Birgit Klaubert wird am 9. Februar gemeinsam mit Stefan Schumacher vom Magdeburger Institut für Sicherheitsforschung sowie Eltern- und Schülervertretern vom Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium Gera über Datenmissbrauch und Datensicherheit im Netz diskutieren. Interessenten sind im Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium um 19.00 Uhr herzlich willkommen. Anmeldungen sind noch möglich.

Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) beteiligt sich ebenfalls anlässlich des Aktionstages am bundesweiten Thementag der Bürgermedien. Am 10. Februar werden ab 18.15 Uhr in verschiedenen Beiträgen die wichtigsten Fakten zum Handyverhalten aufgezeigt, wie zum Beispiel Daten gesichert werden können und welchen Einfluss wir auf das haben, was wir im Internet verbreiten. Diese und andere Themen werden in der Sendung des TMBZ auf humorvolle und kritische Weise beleuchtet. Ab dem 11. Februar wird die Sendung eine Woche lang zur selben Zeit täglich wiederholt.

Hessen

Das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und das Netzwerk Medienkompetenz Nordhessen bieten zum Safer Internet Day 2016 ein Informationsangebot für Eltern, Lehrer und Erzieher an: In einem Medien-Infoabend für Eltern und Pädagogen werden am Dienstag, 9. Februar von 17:00 bis 20:00 Uhr im Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel im Kasseler Hauptbahnhof Themen wie "Cybermobbing", "Gaming in der Schule" oder "Pornographie und Jugendmedienschutz" an verschiedenen Stationen vorgestellt. Erwachsene erfahren, was Kinder und Jugendliche im Netz tun, was gerade angesagt ist und welche Herausforderungen dies mit sich bringt. Alle Stationen werden von Experten betreut, die Inhalte, Chancen und Risiken erklären und Fragen beantworten.

Sachsen-Anhalt

In Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk Halle und kultur&medien21 werden am 9. Februar ganztägig Workshops und Seminare für verschiedene Altersgruppen im Diakoniewerk Halle angeboten. So steht der Vormittag ganz im Zeichen der jüngsten Nutzerinnen und Nutzer: Hortkinder der 1. bis 4. Klasse erstellen einen Stopp-Trickfilm und lernen dabei, wie das Internet funktioniert.

Am Nachmittag findet für Senioren ein Themencafé statt, das sich mit den Themen "Soziale Netzwerke" und "Sicherheit im Netz" beschäftigt. Den Abschluss des Tages wird am späten Nachmittag ein Workshop für Menschen mit (körperlichen und/ oder seelischen) Einschränkungen sein. Hier dreht sich alles um Nutzen und Gefahren von mobilen Nachrichtendiensten und die Teilnehmenden bekommen Informationen über Datenschutz und den Umgang mit privaten Informationen.

Baden-Württemberg

Auch in Baden-Württemberg finden zahlreiche Veranstaltungen statt, beispielsweise wird bei einer Tagung beim Landesmedienzentrum Baden-Württemberg am 17. Februar 2016 in Stuttgart die Sicherheit im Netz im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen außerhalb der Schule sowie Eltern und Multiplikatoren. In Reutlingen werden vom 16. bis 18. Februar 2016 Workshops für Eltern angeboten. Themen sind unter anderem Facebook, WhatsApp und Co.

Quellen: LPR Hessen vom 01.02.2016 / MSA vom 01.02.2016 / TLM vom 04.02.2016 / Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg vom 08.02.2016