Digitalisierung und Medien / Qualifizierung

NRW: Fachfortbildung „Games im Fokus der Jugendhilfe“ 2019

Jugendlicher spielt Videospiele
Bild: © Iryna Tiumentseva - fotolia.com

„Games im Fokus der Jugendhilfe“ ist eine Fachfortbildung, welche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe in NRW die Möglichkeit bieten möchte, einen fundierten Einblick in das Thema Gamespädagogik zu erhalten. Durch die Anbindung an Europas größte Spielemesse, die gamescom, erhalten die Teilnehmenden neben theoretischem Input, auch den direkten Einblick in die Praxis.

Games im Fokus der Jugendhilfe ist eine Fachfortbildung des Spieleratgeber-NRW. Sie wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und durchgeführt von der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS).

Tag 1: Spieletrends in der Jugendarbeit

Ob in der offenen Kinder und Jugendarbeit, der Erziehungshilfe oder in der Schule: immer häufiger kommen digitale Spiele zum Einsatz, um Medienkompetenz zu vermitteln, gesellschaftspolitische Diskurse zu veranschaulichen, geschichtliche Inhalte aufzuarbeiten oder einfach, um ein attraktives und unterhaltsames Angebot zu schaffen. Dabei bieten Games als interaktives und verbindendes Medium vielseitige Möglichkeiten. Der erste Tag der Fachfortbildung am Donnerstag, den 22. August 2019 wird über aktuelle Trends im Bereich digitaler Spiele informieren. Der Veranstaltungstag wird von einer moderierten Führung über den Entertainment Bereich der gamescom abgerundet.

Tag 2: Fortnite in der Arbeit mit Jugendlichen

Der Umgang mit dem Spiel Fortnite stellt für viele eine Unsicherheit in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dar. Die Besonderheit hinter diesem Titel steckt darin, dass der bei Jugendlichen sehr beliebte Battle Royale-Modus als Telemedium kein gesetzliches Alterskennzeichen erhalten hat und damit eine wichtige Orientierung fehlt. Der zweite Tag der Fachfortbildung möchte hier ansetzen und Sicherheit im Umgang geben. Der Veranstaltungstag am Freitag, den 23. August 2019 wird von einer moderierten Führung über das umgestaltete Jugendforum NRW sowie den Fortnite-Stand im Entertainment Bereich der gamescom abgerundet.

Weitere Informationen

Die genauen Abläufe (abseits der beiden moderierten Führungen) sowie Speaker/-innen stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Erfahrungsgemäß ist die Fachfortbildung schnell ausgebucht.

Preise (gamescom-Ticket und Verpflegung sind im Beitrag enthalten):

  • Besuch eines Tages: 50€
  • Besuch beider Tage: 90€

Mehr Infos und das Anmeldeformular finden sich auf der Webseite der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW.

Ansprechpartnerin für weitere Fragen

Karolina Albrich
Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Weinsbergstr. 190, 50825 Köln
0221-677741926
albrich@DontReadMefjmk.de
Zur Anmeldung

Quelle: Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Info-Pool