Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Nominierungen Kinder-Medien-Preis 2013: Acht Film- und TV-Produktionen, ein Hörspiel und drei Webangebote für Kinder und Jugendliche sind im Rennen

Nun steht fest, wer für den mit insgesamt 8.000 EUR dotierten Kinder-Medien-Preis nominiert ist, der am 30. Juni 2013 im Rahmen des Filmfest München verliehen wird.

Die Nominierten sind: "Ostwind" (Kino, Constantin Film), "Ritter Rost" (Kino, Caligari Film), "Die Vampirschwestern" (Kino, Constantin Film), "Baron Münchhausen" (TV, ARD), "Die fantastische Welt von Gumball" (TV, Cartoon Network), "Schloss Einstein" (TV, ARD/ MDR), "Kein Keks für Kobolde" (TV, ZDF), "Spurensuche - Schnitzeljagd war gestern" (TV, Cartoon Network). Erstmals gibt es auch eine Nominierung für ein Hörspiel: "Die Moldau" (Bayerischer Rundfunk). Die nominierten Internetangebote: www.multiverso.de (Multiverso GbR), www.meine-forscherwelt.de (Stiftung Haus der kleinen Forscher) und www.maestro-margarini.de (Deutsche Staatsoper München).

Ob und welche dieser Produktionen und Angebote mit dem WEISSEN ELEFANTEN ausgezeichnet werden, entscheidet die Jury bestehend aus Barbara Schardt (Juryvorsitz), Christine Hartmann (Regisseurin), Petra Fink (Burda und Fink), André Horn (IDG Communications Media AG), Dr. Maya Götz (BR), Astrid Küffner, Marc Mensch (Blickpunkt: Film), Gabriele Pfennigsdorf (FFF Bayern) und (Inga Pudenz (scenario). Schirmherr des Kinder-Medien-Preises ist Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle.

Des weiteren haben sich 17 Schulgruppen aus ganz Bayern um den mit insgesamt 3.000 EUR dotierten Publikumspreis beworben: Feodor-Lynen-Gymnasium, Planegg, Grundschule an der Markgrafenstraße, München, Grundschule Rieden, Christian-Maar-Schule, Schwabach, Mittelschule an der Guardinistraße, München, Gymnasium Wendelstein, Gymnasium Feuchtwangen, Staatliche Realschule Holzkirchen, Ehrenbürg Gymnasium, Forchheim, W.-C.-Röntgen Mittelschule, Weilheim, Johann-Philipp-von-Schönborn Gymnasium, Münnerstadt, Wilhelm Löhe Förderzentrum, Traunreut, Johannes-Butzbach-Gymnasium, Miltenberg, Siebold-Gymnasium, Würzburg, Dr. Theo-Schöller-Mittelschule, Nürnberg und Realschule Trostberg.

Der Publikumspreis wird mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vergeben. Die Kurzfilme sind noch bis 17. Mai auf www.youtube.com/medienclubmuenchen zu sehen. Welche Schulfilme gewinnen, entscheidet die Anzahl der Aufrufe.

Bereits zum 12. Mal wird der Kinder-Medien-Preis des Medien-Club München e.V. verliehen. Moderiert wird die Preisverleihung zum zweiten Mal von Sara Nuru, die Laudationes hält auch in diesem Jahr Dennenesch Zoudé. Ausgezeichnet werden herausragende Produktionen für Kinder und Jugendliche. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 11.000 EUR wird durch die Bayerische Sparkassenstiftung zur Verfügung gestellt.

Quelle: Medien-Club München e.V. vom 14.06.2013

Info-Pool