Digitalisierung und Medien / Inklusion

Medienprojekt Wuppertal sucht Teilnehmende und Kooperationspartner für inklusives Videoprojekt

In dem inklusiven Videoprojekt soll mit jungen Menschen mit Behinderung unterstützt durch junge Menschen ohne Behinderung ein Videofilm zum Thema »Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung« produziert werden.

Porträtiert werden soll das Alltagsleben der jungen Menschen mit Behinderung in verschiedenen Wohnformen (Leben im Elternhaus, Übergangsprozess vom elterlichen Zuhause ins betreute Wohnen, ambulant betreutes Wohnen, Leben in Wohngemeinschaften, stationär betreutes Wohnen im Wohnheim, völlig selbstständiges Wohnen ganz alleine oder in einer Partnerschaft) mit dem Fokus auf die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung.

Der Film soll anschließend öffentlich im Kino präsentiert und auf DVD für die Aufklärungs- und Präventionsarbeit genutzt werden.

Ziele des Filmprojektes und des produzierten Films für die Projektbeteiligten und die Zuschauer sind:

  • Wahrnehmung und Verbesserung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung;
  • Autonomiekonflikte zwischen jungen Menschen mit Behinderung und sie Betreuende verdeutlichen und reflektieren;
  • Unterstützung einer gleichberechtigten Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft; Verbesserung von Inklusion für junge Menschen mit und ohne Einschränkungen;

Inhaltlich soll es in den Filmarbeiten und in dem Film um die folgenden Aspekte gehen:

  • Wie erleben und wie wichtig ist für junge Menschen mit Behinderung Selbstständigkeit und Selbstbestimmung;
  • Wie ist das Alltagsleben in Abhängigkeit zu der jeweiligen Wohnform (Freizeitgestaltung, Schule, Arbeit, Freunde, Liebe/ Sexualität);
  • Welche Unterschiede gibt es abhängig von der Behinderungsform und -stärke und der damit verbundenen Unterstützungsnotwendigkeit;
  • Wodurch wird die Selbstständigkeit unterstützt oder eingeschränkt, welche Autonomiekonflikte gibt es hierzu mit betreuenden Eltern, professionellen Betreuern o. ä.;
  • Welche Schwierigkeiten und Ängste gibt es bei der Verselbstständigung;
  • Wie ist die gesellschaftliche Teilhabe der jungen Menschen mit Behinderung abhängig von ihrer Wohn- und Betreuungsform; wo fühlen sie sich ausgegrenzt, wo angenommen;
  • Wie können junge Menschen mit und ohne Behinderung gemeinschaftlich und gleichberechtigt in dieser Gesellschaft glücklich zusammen leben; was sind die Vorteile von Inklusion für beide Teile.

Für das Projekt werden Kooperationspartner aus der Behindertenarbeit und interessierte junge Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren mit unterschiedlichen Behinderungen aus verschiedenen Wohn- und Lebensverhältnissen gesucht.

Kontakt:
Medienprojekt Wuppertal, Konstantin Koewius
Tel.: 0202 5632647
E-Mail: info@DontReadMemedienprojekt-wuppertal.de
Internet: www.medienprojekt-wuppertal.de

Quelle: Medienprojekt Wuppertal vom 03.02.2014

Info-Pool