Digitalisierung und Medien / Gesundheit

Mediennutzungsverträge zwischen Eltern und Kindern

Kleine Jungs gucken auf ihre Smartphones
Bild: © bramgino - Fotolia.com

Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) hat "Mediennutzungsverträge" für Kinder im Alter von 3-12 Jahren entwickelt, mit deren Hilfe Eltern und Kinder Regeln zur Nutzung von verschiedenen Bildschirmmedien aufstellen und Familien- und Bewegungszeiten zum Ausgleich vereinbaren können.

Kinder wachsen in einer medial geprägten Umwelt auf und verbringen dadurch unter anderem viel Zeit im Sitzen. Dabei ist der Energiebedarf beim Sitzen kaum höher als beim Schlafen – mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheits- und Gewichtsentwicklung unserer Kinder. Die Aufgabe, den richtigen Umgang mit Medien zu finden, begleitet Eltern von Anfang an. Am besten entdecken Eltern gemeinsam mit ihrem Kind Fernseher, Tablet und Co und gehen mit gutem Beispiel voran.

Vor diesem Hintergrund bietet die Plattform Ernährung und Bewegung (peb) kostenlose "Mediennutzungsverträge" an, um einen Beitrag gegen den anhaltenden Medienkonsum und den dadurch zunehmenden Sitzenden Lebensstil von Familien zu leisten.

Die von peb entwickelten "Mediennutzungsverträge" sind für Kinder im Alter von 3-12 Jahren. Um eine altersgerechte Unterscheidung vorzunehmen, erhalten Kinder von 3-6, 7-9 und 10-12 Jahren einen eigenen Vertrag.

Die einzelnen "Mediennutzungsverträge" sowie weitere Informationen sind abrufbar unter: www.pebonline.de/359.html

Weitere Informationen zum Sitzenden Lebensstil unter: www.pebonline.de/sitzender_lebensstil.html

Quelle: Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) vom 05.10.2015