Digitalisierung und Medien

Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland 2015 ausgeschrieben

Ein kleines viereckiges Geschenk mit roter Schleife steht auf dem Tisch.
Bild: © Baiba Opule - Fotolia.com

Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) schreiben erstmalig gemeinsamen Medienkompetenzpreis aus – Einsendeschluss: 1.04.2015.

Es können nachhaltige und innovative Projekte/Ideen aus allen Bereichen der medienpädagogischen Arbeit (Video-, Audio-, Multimedia-, Druck-Ergebnis, Web) eingereicht werden, bei denen die Medienkompetenzförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Mittelpunkt steht.

Schulklassen, Bildungsträger, Gruppen aus Freizeit- und Kindereinrichtungen, Vereine, Jugendinitiativen sowie Privatpersonen aus Sachsen-Anhalt können ab sofort ihre medienpädagogischen Projekte, Produkte und Ideen, die seit 2013 durchgeführt bzw. entwickelt worden sind, per Post unter folgender Anschrift einsenden:

Medienanstalt Sachsen-Anhalt
„MEDIENKOMPETENZPREIS 2015“ – Kategorie (Nr.)
z. Hd. Herrn Matthias Schmidt
Reichardtstraße 9
06114 Halle (Saale)

Einsendeschluss ist der 1. April 2015.

Die Kategorien

Der Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland, der in diesem Jahr erstmalig die besten Angebote und Projekte Mitteldeutschlands prämiert, wird in fünf Kategorien vergeben:

  1. Bestes mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/ mit Kinder/n bis 12 Jahre
  2. Bestes mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/ mit Jugendliche/n von 13 bis 19 Jahre
  3. Bestes mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/ mit Erwachsene/n
  4. Bestes Produkt eines mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes
  5. Beste Idee für die Realisierung eines Medienkompetenzprojektes in Mitteldeutschland

Die Preise

Eine unabhängige Landes-Jury sichtet alle Einreichungen aus Sachsen-Anhalt und wählt die beiden besten Bewerbungen in jeder Wettbewerbskategorie aus, die dann für die Verleihung des Medienkompetenzpreises Mitteldeutschland nominiert werden. Die zentrale Preisverleihung der Gewinnerprojekte findet am 27. Juni 2015, 11.00 Uhr in Erfurt statt. Jede Kategorie wird mit einem Preisgeld in Höhe von je 2.000,00 Euro für den Gewinner dotiert.

In einer Mediengesellschaft ist die Fähigkeit, kompetent mit Medien umgehen zu können eine unabdingbare Voraussetzung, um neu entstehende Informations- und Interaktionsräume aktiv mitgestalten zu können. Medienkompetenz stellt unabhängig vom Lebensalter der Menschen eine Schlüsselkompetenz des Alltags und Arbeitslebens dar. Die Förderung von Medienkompetenz ist deshalb eine wichtige Aufgabe der Landesmedienanstalten.

Zum Download der Teilnahmebedingungen (PDF-Datei, 134 KB).

Hintergrundinformationen

Mit dem Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland möchten die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) sowie der Mitteldeutsche Rundfunk dieser Aufgabe nachkommen und einen nachhaltigen Beitrag zur Förderung von Medienkompetenz leisten.
Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter. Sie entscheidet als staatsferne Institution durch eine aus 25 Mitgliedern plural besetzte Versammlung und wird aus einem ca. zweiprozentigen Anteil der in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkgebühren finanziert. Die MSA ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Halle/Saale, errichtet durch das Landesrundfunkgesetz vom 22.05.1991.

Quelle: Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) vom 05.02.2015

Info-Pool