Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

KiRaKa - Dein Kinderradiokanal: WDR bündelt Kinderradio-Angebote

Ein digitales Radio
Bild: Leo Cinezi   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

KiRaKa – Dein Kinderradiokanal heißen ab 4. September die bisherigen WDR Radioangebote für Kinder und junge Jugendliche. Das tägliche WDR 5- Radiomagazin für Kinder auf UKW, der seit 2006 digital ausgestrahlte KiRaKa (KinderRadioKanal) und die neu gestaltete Homepage KiRaKa.de werden unter einem Dach gebündelt.

"KiRaKa ist ein öffentlich-rechtliches Kinderangebot im besten Sinne: spaßig, informativ, lehrreich, unterhaltend – und natürlich werbefrei. Hier gibt es Nachrichten, Reportagen, Hörspiele, Musik und viele Mitmachaktionen für Vorschulkinder und junge Jugendliche. Das Komplettangebot besteht aus KiRaKa im Digitalradio, einer neu gestalteten Homepage und den täglichen UKW-Radiosendungen bei WDR 5. Es berücksichtigt aktuelle Erkenntnisse der Medienforschung, wie Kinder und Jugendliche heute Medien nutzen. Der KinderRadioKanal ist außerdem ein wichtiges Aushängeschild für die Verjüngung und Modernisierung des WDR-Programms“, so WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz.

Wer die neu gestaltete Website (ab 4. September) mit integriertem Radioplayer anklickt, hört künftig sofort den KiRaKa-Livestream. Darüber hinaus werden KiRaKa-Beiträge auch per Mausklick verfügbar sein („on-demand“): die aktuellen „Klicker“-Nachrichten für Kinder, Wissensbeiträge, Kinder-Porträts und Comedy. Außerdem stellt die KiRaKa-Redaktion zum jeweiligen Thema weiterführende, sendungsbegleitende Extras ins Netz: Puzzles, Quiz, Worträtsel oder Bildergalerien. Über den „Schreib uns!“-Knopf können sich die Kinder direkt an die KiRaKa Moderatoren im Studio wenden oder dem Redaktionsteam Fragen stellen, Lob oder Kritik loswerden und sich an Mitmachaktionen beteiligen.

Neues Sonntagsmagazin "KiRaKa Radiotoaster"

Die KiRaKa-Moderatoren sind Insa Backe, Bastian Biet, Johannes Döbbelt, Ralph Erdenberger, Nina Kawalun, Christian Schmitt und Sarah Ziegler. Sie führen auch durch das neue Sonntagsmagazin, den KiRaKa Radiotoaster: Von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr gibt es darin interessante Talk-Gäste, Reportagen, Buchtipps, Comedy-Reihen und vieles mehr.

Deutsch-türkisches Radiomagazin "Kelebek"

Ebenfalls im KiRaKa zu hören ist das erste deutsch-türkische Radiomagazin für Kinder Kelebek, das bereits im Mai 2012 gestartet ist. In dem wöchentlichen bunten Magazin ist viel über die türkische Sprache, die Kultur und das Leben von deutschen Kindern mit türkischen Wurzeln zu erfahren. Kelebek-Zeit bei KiRaKa ist jeden Mittwoch und Samstag (Wiederholung) von 15.00 bis 16.00 Uhr. Moderatoren sind Bastian Biet, Nalan Şipar und Gökçe Göksu. Die Sendung entsteht in Zusammenarbeit der Kinderfunkredaktion mit der Türkischen Redaktion von Funkhaus Europa.

Deutsche Songs, Kinderlieder und internationale Musik

Abwechslungsreich ist auch das Musikprogramm bei KiRaKa. Aktuelle Pop-Hits, viele deutsche Songs, Kinderlieder sowie internationale Musik finden sich auf der KiRaKa-Playlist. Gleich zwei Musik-Magazine sind sonntags im Programm: „KiRaKa klassisch“ (12.00 – 14.00 Uhr) bringt den Kindern verschiedene Komponisten und ihre Werke näher. Im „Musik-Spezial“ (16:00 – 18.00 Uhr) geht es jede Woche in eine andere Ecke der Musikwelt.

Lilipuz wird KiRaKa

Radio für Kinder hat beim WDR Tradition. Seit 1990 ist das Magazin Lilipuz bei WDR 5 zu hören. Ab 4. September wird Lilipuz – Radio für Kinder in WDR 5 KiRaKa – Radio für Kinder umbenannt. Alles, was Kinder, Eltern und Lehrer von Lilipuz kennen, wird es auch bei KiRaKa geben – vom Mitmachradio in den Grundschulen von NRW („KiRaKa macht Schule“) bis zu den Charts, den Nachrichten für Kinder, Reportagen und Hörspielen. Auch die Sendezeit ändert sich nicht: Das Magazin WDR 5 KiRaKa läuft wie bisher täglich um 14.05 Uhr auf WDR 5 und im KiRaKa, dem Kinderradiokanal im Digitalradio.

Bärenbude bleibt Bärenbude

Abends um 19.30 Uhr öffnet sich auch nach dem 4. September weiter die „Bärenbude“ bei WDR 5. Im WDR-Kinderradiokanal KiRaKa fängt die Bärenbudenzeit sogar schon um 18.00 Uhr an: Radioanfänger hören in „ihrer“ Sendung die Kuschelbären Johannes und Stachel, Geschichten, Lieder, klingende Bilderbücher und kleine Hörspiele. Infos zum Programm sind auf der Website www.baerenbude.de zu finden. Der Morgen ist im KiRaKa ebenfalls für die jüngsten Hörerinnen und Hörer reserviert: Ab 06.00 Uhr gibt es Musik zum Aufwachen und in den Tag starten für Radio-Einsteiger. Weiter gehts von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit Geschichten und klingenden Bilderbüchern aus der Bärenbude.

Jeden Tag zwischen 6 und 22 Uhr

Zu hören ist KiRaKa jeden Tag zwischen 6.00 und 22.00 Uhr im Digitalradio DAB+ sowie mit Radios und Fernsehern, die an eine Satellitenschüssel (DVB-S) oder an das Kabel (DVB-C) angeschlossen sind, und natürlich online über www.kiraka.de. Die tägliche WDR 5-Sendung KiRaKa empfängt man in NRW mit jedem UKW-Radio. Eine Frequenzübersicht zu WDR 5 gibt es bei WDR.de im Bereich Unternehmen / Technik / Verbreitung und Empfang.

Quelle: Westdeutscher Rundfunk Köln vom 22.08.2012