Digitalisierung und Medien / Förderinformationen

Kinder und Jugendliche auf das Leben im digitalen Zeitalter vorbereiten: Sonder-Primus Digital ausgeschrieben

Eine Gruppe Jugendlicher, die alle auf ihre Tablets schauen
Bild: rawpixel.com

Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos der Stiftung Bildung und Gesellschaft ab. Der neue Preis richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die Kinder und Jugendliche auf das Leben im digitalen Zeitalter vorbereiten. Der Preis wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung.

Bewerben können sich alle Initiativen, die Kinder und Jugendliche Kompetenzen für die digitale Welt vermitteln. Dies können beispielsweise sein: Angebote, die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, sich sicher und verantwortungsvoll im Netz zu bewegen; Initiativen, die Jugendliche motivieren und befähigen, neue Medien und digitale Technologien zu nutzen, um ihre Ideen aus  Kunst, Musik, Sport, Gesellschaft oder Freizeit umzusetzen oder Camps, in denen Kinder programmieren lernen.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können zivilgesellschaftliche Initiativen aus ganz Deutschland. Zum Beispiel: Vereine/Schulfördervereine, Bürgerinitiativen, Stiftungen, Träger der Jugendhilfe, Elterngruppen. Die Auszeichnung richtet sich an kleinere, regionale, noch wenig bekannte Initiativen. Bewerbungen von Schulen oder Kitas selbst werden nicht angenommen.

Preisgelder

Der Preis wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten alle ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung. Außerdem nehmen die Preisträger des Sonder-Primus Digital an der Wahl zum Primus des Jahres teil. Jedes prämierte Projekt hat dann erneut die Chance, ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro (1. Platz) bzw. 1.000 Euro (2. und 3. Platz) zu gewinnen. Zudem unterstützt die Stiftung die ausgezeichneten Initiativen mit breiter Öffentlichkeitsarbeit.

Bewerbung

Die Bewerbung für den Sonder-Primus Digital ist ab sofort und jederzeit möglich. Dafür ist das Online-Bewerbungsformular für den Primus des Monats auszufüllen, mit einem Kreuz bei "Bewerbung für den Sonder-Primus Digital".

Projekte, die für den Sonder-Primus Digital eingereicht werden, nehmen automatisch an der Auswahl für den Primus-Preis des Monats teil. Auch Projekte, die sich bereits früher auf unseren Primus des Monats beworben haben und zu den ergänzenden Fragen passen, sind zur erneuten Bewerbung herzlich eingeladen.

Der Sonder-Primus Digital wird erstmals im ersten Quartal 2018 vergeben.

Weitere Informationen zum Wettbewerb stehen auf der Internetseite der Stiftung Bildung und Gesellschaft bereit.

Quelle: Stiftung Bildung und Gesellschaft

Info-Pool