Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Kinder-Medien-Preis 2013: Verleihung im Rahmen des Filmfest München

Bereits zum 12. Mal wird am 30. Juni 2013 der Kinder-Medien-Preis des Medien-Club München e.V. im Rahmen des Filmfest München verliehen. Moderiert wird die Preisverleihung zum 2. Mal von Sara Nuru, die Laudationes hält auch in diesem Jahr Dennenesch Zoudé.

Ausgezeichnet werden herausragende Produktionen aus Film und Fernsehen, sowie Internet- und Games-Angebote für Kinder und Jugendliche. Preisträger sind Regisseure und Produzenten von, sowie Nachwuchsdarsteller in Kino- und TV-Produktionen und Internet-Angeboten. Insgesamt ist DER WEISSE ELEFANT mit 11.000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird durch die Bayerische Sparkassenstiftung zur Verfügung gestellt.

Verliehen wird DER WEISSE ELEFANT außerdem zum 3. Mal an von Schülern im Rahmen des Medienunterrichts an bayerischen Schulen gedrehte Kurzfilme. Bis zum 3. Mai lief die Bewerbungsfrist für den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Preis - und knapp 20 bayerische Schulgruppen haben Beiträge eingereicht. Diese sind bis 17. Mai auf www.youtube.com/medienclubmuenchen zu sehen. Welche Schulfilme gewinnen, entscheidet die Anzahl der Aufrufe. Die Resonanz ist hervorragend - bereits am ersten Tag gab es über 2.000 Aufrufe. Der Publikumspreis wird mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vergeben.

Auch für die WEISSEN ELEFANTEN in den Kategorien Film, Fernsehen, Computerspiele, Internet und Multimedia sind zahlreiche Beiträge eingereicht worden. Welche davon nominiert werden und sich damit Hoffnungen auf den Kinder-Medien-Preis machen dürfen, wird am 15. Mai bekannt gegeben. Wer dann schließlich einen WEISSEN ELEFANTEN mit nach Hause nehmen darf, wird am Tag der Preisverleihung, 30. Juni 2013, verkündet.

Hauptförderer des Kinder-Medien-Preises 2013 sind die Bayerische Sparkassenstiftung und die VFF Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten. Des weiteren wird der Kinder-Medien-Preis unterstützt von der Bayerischen Staatskanzlei, der DFB-Stiftung Egidius Braun, dem Filmfest München, dem FFF Bayern, sowie der ProSiebenSat.1 Media AG, Sky Deutschland, Super RTL, der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, SAT.1 Bayern, der LfA Förderbank, der Bavaria Film, dem Verband Bayerischer Zeitungsverleger, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und dem Josef Keller Verlag.

Quelle: Medien-Club München e.V. vom 09.05.2013

Info-Pool