Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

jfc Medienzentrum Köln bietet Fortbildung "update Video 2.0" - noch 2 mal 2 Plätze zu vergeben

Das jfc Medienzentrum startet eine neue Fortbildungsreihe im Bereich der Film- und Videoarbeit. Die Fortbildung ist als Blended Learning Lernform konzipiert und umfasst insgesamt sechs Seminareinheiten mit jeweils eineinhalb Präsenztagen.

Die Fortbildung ist für videointeressierte Pädagogen, die ihr Wissen im Bereich der Videoarbeit entwickeln, aktualisieren und mit Web 2.0 Elementen ergänzen möchten. Wesentliches Prinzip der Fortbildung ist eine Kopplung der Lerninhalte an die eigene pädagogische Praxis.

Die Fortbildung ist so konzipiert, dass während der Blockveranstaltung fundierte Anregungen und Hinweise aus der pädagogischen Praxis für die Gestaltung des eigenen medienpädagogischen Filmprojektes aufgegriffen und angewendet werden.

Neben der Grundlagenvermittlung in den Bereichen Videotechnik, Anschaffung und Equipment, Didaktik und Projektentwicklung wird bei der Umsetzung des eigenen Projektes immer eine Anbindung an Web 2.0 Technologien gesucht und gemeinsam entwickelt. Hierbei legen die Teilnehmenden individuell fest, in welchem Umfang dies geschehen soll. Thematisiert werden z.B. kollaborative Werkzeuge in der Filmprojektarbeit mit Gruppen (gemeinsame simultane Drehbuchentwicklung, Storyboard und Treatment). Der Aufbau und die Entwicklung eines Channel, der Einsatz eines Blogs bei internationalen Videoprojekten usw.

kollegiale Beratung:
Jede Blockveranstaltung wird von zwei in der medienpädagogischen Videoarbeit erfahrenen Referent(inn)en geleitet. Ausserdem geben ausgewiesene Expert(inn)en zum jeweiligen Monatsschwerpunkt einen praxisrelevanten Input. Neben den Präsenzveranstaltungen wird die Fortbildung durch eine Lernplattform ergänzt. Die Lernplattform vermittelt weiterführende Informationen und ist das zentrale Kommunikationsportal der Teilnehmenden und der Dozent(inn)en. In einem geschützten Bereich erhalten die Teilnehmenden kollegiale Beratung zu den eigenen Projektideen.

Ausführliche Informationen gibt es bei Heiko Walter: heiko.walter@DontReadMejfc.info.

Quelle: jfc Medienzentrum Köln, Newsletter vom 19.11.2011

Info-Pool