Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendschutz

Initiative „Ein Netz für Kinder“ fördert Medienkompetenz

Im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ unterstützt Kulturstaatsminister Bernd Neumann gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium Internetangebote für Kinder.

Dazu erklärt der Kulturstaatsminister: „Das Internet gehört mittlerweile zum Lebensalltag vieler Kinder. Die Förderung qualitativ hochwertiger Internetangebote für Kinder ist der beste Ju-gendmedienschutz, mit dem unsere Kinder einen selbstbewussten Umgang mit dem Internet lernen können.“

Für diese Förderung stellen Kulturstaatsminister Bernd Neumann jährlich 1,0 Mio. Euro und das Bundesfamilienministerium 500.000 Euro zur Verfügung. Auf der Grundlage der Empfehlung der Vergabekommission werden in diesem Jahr zunächst die folgenden neun innovativen Projekte mit einer Summe von insgesamt 530.000 Euro gefördert:

- Die „Kinderzeitschrift online“ informiert anschaulich über Kinderrechte und hilft Kindern damit, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

- Auf der medienpädagogisch betreuten Plattform „TricKINO“ können Kinder Wissenswertes zu den Themen Film und Animation erfahren und mit vorgegebenen oder selbst erstellten Figuren, Requisiten und Hintergründen eigene Trickfilme herzustellen.

- Mit „Tausch-dich-fit“ entsteht eine Plattform, die Bildung und Information über das Thema Handel und Wirtschaft mit einer Tauschbörse für Kinder kombiniert.

- Auf der Plattform „radiofuechse“ wird einem bereits ausgezeichneten regionalen interkulturellen Kinderradio die Möglichkeit einer bundesweiten Verbreitung eröffnet.

- Mit „wortwuselwelt“ entsteht ein lyrisches Angebot, in dem Kinder sich selbständig mit Gedichten und Klängen ein digitales Bilderbuch schaffen können.

- In dem interaktiven Lernspiel „Multiverso: Physik und Astronomie“ lernen die Kinder das Sonnensystem kennen und können mit dem erworbe-nen Wissen über die physikalischen Gesetze selbst ein virtuelles Raumschiff bauen und andere Planeten erkunden. Auf einem moderierten Fo-rum können sie sich gegenseitig unterstützen.

- Auf „Nordmeerforscher“ können Kinder mit einem U-Boot das Äkosys-tem Meer, seine Bewohner und Umweltprobleme kennen und in verschiedenen Missionen schützen lernen.

- Die virtuelle Kochschule “Kinderkochland“ kann ihre Plattform mit weiteren Gerichten und Informationen zur gesunden Ernährung und Lebensmitteln erweitern und die bestehende Plattform um barrierearme Module ergänzen.

- Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg erweitert ihr Kinderangebot um einen Onlineauftritt, in dem sie die Ausstellungen über die Königin Luise für Kinder aufbereitet und Anreize schafft, die Stätten und Museen zu besuchen. 

Weitere Informationen zur Initiative unter: www.ein-Netz-fuer-Kinder.de sowie http://www.bundesregierung.de/nn_1494/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2010/02/2010-02-15-bkm-netz-fuer-kinder.html

Quelle: Bundesregierung, Pressemitteilung vom 15.02.2010