Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

GMK auf gamescom 2019: Create your World. Create your Reality.

Teenager sitzen vor Computern, machen Spiele und Headsets.
Bild: © Gorodenkoff - fotolia.com

Mit einem MakerSpace und eigenem Bühnen-Aktionen beteiligt sich die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) im Rahmen der gamescom vom 20. bis 24. August 2019. Fachkräfte, Eltern und Interessierte können sich zu medienpädagogischen Fragen am Gemeinschaftsstand des Jugendforums NRW beraten lassen. Die Gamescom gilt als europäische Leitmesse für digitale Spielekultur und findet jedes Jahr in Köln statt.

Unter dem diesjährigen Motto „Create your World. Create your Reality." finden auf dem Jugendforum NRW wieder vielfältige Aktionen verschiedener medienpädagogischer Einrichtungen statt. Dieses Jahr präsentiert sich das Jugendforum mit eigener Bühne und eigenem MakerSpace in Halle 10.2 auf der KölnMesse. Ebenso zocken Jung und Alt beim Benefiz-Gaming für den guten Zweck und befreien sich mit Geschick und erfolgreichem Rätseln aus einem Escape-Room.

Mitmach-Angebot auf dem MakerSpace

Die GMK ist mit einem Mitmach-Angebot auf dem MakerSpace und auf der Bühne vertreten: Am Donnerstag, 22.08. (12:00 bis 15:00 Uhr) und Freitag, 23.08. (15:00 bis 18:00 Uhr) kann auf dem MakerSpace unter Anleitung vom GMK-M-Team ein „Kipplicht“ gebastelt werden, welches z.B. als Nachtlicht benutzt werden kann. Dazu werden Bauteile verlötet, in ein Glas mit Deckel geklebt und anschließend mit verschiedenen Dekomaterialien verziert. Das Kipplicht leuchtet anschließend nur, wenn man das Glas umdreht, nicht aber, wenn es normal auf dem Tisch steht.

Auch auf der Bühne (Donnerstag 16:30 bis 17:00 Uhr und Freitag 12:30 bis 13:00 Uhr) wird es kreativ. Aus verschiedenen Bauklötzen und Pappröhren wird gemeinsam eine phantasievolle Landschaft gebaut, auf die dann bunte Fabelwesen, Gruselgeister und ähnliches projiziert werden. Die Figuren werden auf ein Tablet gemalt, können dann animiert und in Bewegung versetzt werden, um so eine eigene digitale Geschichte zu erzählen.

Medienpädagogischen Fragen und Themen

Multiplikator*innen, Eltern und alle Interessierte können sich zu medienpädagogischen Fragen und Themen am Gemeinschaftsstand verschiedener medienpädagogischer Partner auf dem Jugendforum NRW beraten lassen. Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und unter Federführung des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln findet das Jugendforum NRW dieses Jahr zum 11ten Mal statt. Jugendminister und Schirmherr des Jugendforums Herr Dr. Stamp eröffnet gemeinsam mit Stephan Glaremin, Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln das Jugendforum am 20. August. Bei der sich anschließenden Podiumsdiskussion „Digitale Medienbildung“ sprechen die Politiker – auch mit dabei Jugendstaatssekretär Andreas Bothe – mit Vertreterinnen und Vertreter der am Jugendforum NRW beteiligten landesgeförderten Träger*innen. Weitere Informationen unter: www.jugendforum-nrw.de

Weitere Informationen zur Gamescom: www.gamescom.de

Quelle: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) vom 14.08.2019

Info-Pool