Digitalisierung und Medien

Evens Foundation zeichnet medienpädagogische Projekte für Eltern und Kinder in Europa aus

Zwei fernsehende Kinder
Bild: © somenski - Fotolia.com

Bei einer zweitägigen Konferenz zum Thema Medienkompetenz wurde in Warschau unter anderem das deutsche Angebot FLIMMO als eines der sechs besten medienpädagogischen Projekte mit einem Preisgeld geehrt. Eine im Rahmen der Konferenz veröffentlichte Publikation stellt Best Practice Projekte aus ganz Europa vor.

Unter dem Titel "Media meets Literacy" fand am 21. und 22.05.2015 in Warschau eine zweitägige Konferenz rund um das Thema Medienkompetenz statt. Dort kamen Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der medienpädagogischen Forschung und Praxis aus Europa zusammen, um sich auszutauschen und über aktuelle Themen zu diskutieren. Veranstaltet wurde die Tagung von der Evens Foundation aus Belgien, die sich bereits seit fünf Jahren im Bereich der Medienkompetenzförderung engagiert.

Den Höhepunkt des ersten Abends bildete die Präsentation der Publikation "Media Literacy in Europe – Inspiring Ways to Involve Parents". Darin stellt die Evens Foundation elf nachahmenswerte Projekte aus ganz Europa vor, die Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder auf beispielhafte Weise unterstützen. Angefangen bei Workshops über Onlineplattformen bis hin zu aufklärenden Kampagnen oder Onlinespielen: die beschriebenen Angebote sind sehr vielfältig. Sechs besonders vorbildhafte Projekte wurden zusätzlich mit einem Preisgeld bedacht, unter anderem FLIMMO, ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V., das Eltern und Erziehenden konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder bietet. Die Auswahl wurde durch eine internationale Fachjury, bestehend aus Medienpädagogen, vorgenommen.

Die Onlinepublikation "Media Literacy in Europe – Inspiring Ways to Involve Parents" ist abrufbar unter http://issuu.com/evensfoundation/docs/medialiteracymagazine_issuu.

Quelle: FLIMMO vom 29.05.2015.

Info-Pool