Digitalisierung und Medien / Bildungspolitik

Engagement für die Leseförderung: Verstärkung im Stiftungsrat und Kuratorium der Stiftung Lesen

Zwei Schülerinnen lesen etwas in einem Buch, der Lehrer sitzt hinter ihnen und lächelt
Bild: © Christian Schwier - fotolia.com

Die Stiftung Lesen setzt sich mit bundesweiten Programmen, Kampagnen, Forschungs- und Modellprojekten für die Leseförderung ein. Nun begrüßt der Stiftungsrat zwei neue Mitglieder, den Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. und das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Darüber hinaus erhält das Kuratorium vier neue Unterstützer, darunter auch Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Gremium berät die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit.

Kuratorium der Stiftung Lesen

Ab sofort engagieren sich Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Thomas Bellut, Intendant des ZDF, und die Kinderbuchautorin und Verfasserin der Hamburger Erklärung Dr. Kirsten Boie im Kuratorium der Stiftung Lesen. Das Gremium berät die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit und unterstützt sie bei der Partnerakquise. Es setzt sich zusammen aus Vertretern der Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur.

Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, begrüßt die neuen Mitglieder: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Michelle Müntefering, Caren Marks, Thomas Bellut und Kirsten Boie vier Verbündete gefunden haben, die gemeinsam mit uns Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern. Ihre Erfahrungen und Netzwerke stärken unsere Arbeit und helfen uns, unserer Botschaft bundesweit Gehör zu verschaffen: Bildung und Lebenschancen fangen mit Lesen an.“

Neuzugänge im Stiftungsrat

Auch der Stiftungsrat der Stiftung Lesen darf zwei neue Mitgliedsorganisationen verzeichnen: Ab sofort unterstützen der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. und das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement die Stiftung bei ihrem Einsatz für die Leseförderung.

Die im Stiftungsrat versammelten Verbände und Vereine begleiten die inhaltliche und programmatische Arbeit der Stiftung Lesen. Eine Übersicht aller Gremien ist auf den Seiten der Stiftung Lesen zu finden.

Über die Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen führt in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen bundesweite Programme, Kampagnen, Forschungs- und Modellprojekte durch, zum Beispiel den Bundesweiten Vorlesetag im November.

Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt.

Quelle: Stiftung Lesen vom 13.05.2019

Info-Pool