Digitalisierung und Medien / Jugendsozialarbeit

Nominierungen für den Deutschen Bildungsmedien-Preis "digita"

Berlin, 20. Januar 2011. 19 Medienpakete, Computerprogramme, Lernsysteme, Online-Angebote und digitale Werkzeuge für das Lernen in Schule, Aus- und Weiterbildung und im privaten Bereich sind für den Deutschen Bildungsmedien-Preis "digita 2011" nominiert worden.

Nach Ansicht der Jury zeichnen sich die Nominierten durch überzeugende didaktische Konzepte und eine beispielhafte Nutzung der digitalen Medien aus. 70 Produkte wurden von Medienhäusern, Verlagen und Softwareentwicklern für den Wettbewerb um den Deutschen Bildungsmedien-Preis "digita 2011" angemeldet. Das teilte das IBI - Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin heute mit.

Aus den nominierten Produkten wählen die Juroren unmittelbar vor der Preisverleihung am 23. Februar die Preisträger des "digita 2011". Die Auszeichnungen werden überreicht auf der "didacta - die Bildungsmesse" in Stuttgart durch die diesjährige Schirmherrin, die Baden-Württembergische Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Prof. Dr. Marion Schick.

Der "digita" wird seit 1995 jährlich verliehen. Er zählt zu den renommiertesten Preisen in der Bildungswirtschaft im deutschsprachigen Raum. Träger des "digita" sind das IBI, die Intel GmbH und die Stiftung Lesen.

"Trotz weniger Einreichungen als im Vorjahr konnten wir genau so viele Produkte nominieren. Wir stellen somit eine erfreuliche Verdichtung der Qualität im Wettbewerb fest." kommentierte Prof. Dr. Wilfried Hendricks, Leiter des IBI und Vorsitzender der digita-Jury das Ergebnis. Besonders begrüßte die Jury die erstmals zahlreichen hochwertigen Angebote für das vorschulische Lernen - einem Bereich, der bisher nur selten mit herausragenden Produkten bedacht wurde.

Folgende Produkte wurden für den "digita 2011" nominiert:

 

- bettermarks (bettermarks GmbH, Berlin)

- bibernetz.de (Schulen ans Netz e. V., Bonn)

- Bildungsplanmatrix (Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Karlsruhe)

- CLOSE-UP. Exploring the Language of Film (Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH, Braunschweig)

- Die Orgel. Die Königin der Instrumente (Helbling Verlag GmbH, Esslingen)

- DVD-ROM "Hast du Töne..." (Südwestrundfunk, Baden-Baden)

- e-Xplore Terms¬Æ (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, Leipzig)

- Fragenbär: Richtig Mathe lernen - Eisalarm auf Plumitopia (Spielend Lernen Verlag, Wörthsee)

- JoNaLu (Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz)

- Learnship - Die Sprachschule im Internet (Learnship Networks GmbH, Köln)

- Lernerfolg Vorschule - Prinzessin Lillifee für Nintendo DS (Tivola Publishing GmbH, Berlin)

- MasterTool 3.0 Autorensystem (co.Tec Gesellschaft für Softwaredistribution mbH, Rosenheim)

- Medienkombination "planet-beruf.de - Mein Start in die Ausbildung" (BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Nürnberg)

- MindView BE 4 (MatchWare GmbH, Hamburg)

- Prescolaris (inmediaONE] GmbH, Gütersloh)

- qualiboXX (Schulen ans Netz e. V., Bonn)

- sofatutor (sofatutor GmbH, Berlin)

- tiptoi® Starter-Set mit Buch "Entdecke den Bauernhof" (Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH, Ravensburg)

- Westfalen regional (Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster)

Quelle: Stiftung Lesen

http://www.digita.de/

Herausgeber: Stiftung Lesen

Info-Pool