Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Noch bis zum 21. Mai 2011 haben Jugendinitiativen die Chance auf insgesamt 100.000 Euro

Jetzt noch schnell bewerben: Bis zum 21. Mai 2011 haben Jugendinitiativen die Chance auf insgesamt 100.000 Euro. Unter dem Motto "Bewegte Bilder - Bilder bewegen" ruft die ERGO Stiftung: Jugend & Zukunft zur Teilnahme an ihrem Nationalen Förderpreis 2011 auf. Gesucht sind aktuell laufende Film-, Foto- oder Video-Projekte, die Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern und unterstützen.

Am Wettbewerb können beispielsweise Jugendzentren mit selbstgedrehten Videos zum Thema Integration teilnehmen, ebenso wie Schul-AGs, die eine Fotoausstellung über das Thema Gewalt gestaltet haben. Auch integrative Jugendgruppen, die Alltagserlebnisse mit Handy-Kameras festhalten, oder Kindergärten mit eigenständig erarbeiteten Filmprojekten können Beispiele ihrer Arbeit einreichen und sich für den Förderpreis bewerben. Aufgerufen sind außerdem Initiativen wie Jugendfilmwerkstätten, Kunstzentren aber auch Stiftungen mit Projekten wie selbstgestaltete Trickfilme oder einer Kombination aus Film und Fotografie. Weitere, ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Interessierte unter www.ergo-stiftung.de .

Aus allen Einsendungen nominiert eine Fachjury unter der Schirmherrschaft der Film-Experten Michael Ballhaus und Hark Bohm im Juni insgesamt 11 Projekte, die am 9. November bei einer feierlichen Preisverleihung in Hamburg für ihr Engagement ausgezeichnet werden. Die drei ersten Preisträger erhalten Auszeichnungen in Höhe von 25.000, 20.000 und 15.000 Euro. Mit je 5.000 Euro werden die übrigen acht Initiativen prämiert.

Quelle: PM ERGO Stiftung: "Jugend & Zukunft" vom 06.05.2011

http://www.ergo-stiftung.de