Digitalisierung und Medien / Hilfen zur Erziehung

Neues LfM-Forschungsprojekt „Medienerziehung durch Eltern“: Ausschreibung beginnt

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) schreibt das Forschungsprojekt „Medienerziehung durch Eltern: Medienkompetenzförderung in der Familie zwischen Anspruch und Realität“ aus. Die Medienkommission der LfM unter dem Vorsitz von Frauke Gerlach beschloss dies in ihrer Sitzung am 17. Dezember 2010.

Der kritische, selbstbestimmte Umgang mit Medien ist eine Kompetenz, deren Erwerb und Förderung möglichst frühzeitig – bereits im Kindesalter – einsetzen sollte. Dabei ist die Familie die erste und wesentliche Instanz, durch die Grundmuster der Mediennutzung geprägt und beeinflusst werden. Trotz dieser maßgeblichen Bedeutung, die Eltern für die Ausprägung der Mediennutzungsmuster und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen haben, ist dieser Bereich bisher zu wenig erforscht.

Mit dem neuen Forschungsprojekt will die LfM grundlegende Informationen über unterschiedliche Medienerziehungsstile in Familien generieren, um anschließend medienpädagogische Angebote differenzierter und zielgruppengerechter ausrichten zu können.

Die Ausschreibungsunterlagen sind hier abrufbar.

Quelle: LfM

asta

 

Info-Pool