Digitalisierung und Medien

mpfs stellt Basisuntersuchungen zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung

Zwei Mädchen sitzen am Tisch an ihren Laptops
Bild: © Michael Berger / PIXELIO

Der medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) stellt auf seiner Webseite www.mpfs.de zahlreiche Basisuntersuchungen zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen bereit.

Zu den Untersuchungen zur Mediennutzung zählen die JIM-Studie (Jugend, Information, (Multi-)Media), die KIM-Studie (Kinder und Medien), ebenso wie die miniKIM-Studie und die FIM-Studie (Familie, Interaktion und Medien).

www.mpfs.de

medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs)

Der Medienpädagagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) erhebt seit 1998 unabhängige Basisdaten zum Medienumgang von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Die Studien des mpfs dienen als Diskussions- und Arbeitsgrundlage für Medienpädagogik, Politik und Bildungseinrichtungen – für alle die mit Kindern und Jugendlichen zusammenleben und arbeiten.Der mpfs ist ein Kooperationsprojekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk.

Quelle: DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG gemeinnützige Gesellschaft mbH vom 30.12.2016

Info-Pool