Digitalisierung und Medien / Förderung der Erziehung in der Familie

Mit FLIMMO sicher durchs Weihnachtsprogramm

Drei Kinder gucken den Betrachter an
Bild: © pic-tours - Fotolia.com

Jedes Jahr ist es das Gleiche: An den Feiertagen locken besonders viele Spielfilme vor den Fernseher. Doch was ist für Kinder geeignet und was nicht? Welche Filme kommen bei den Jüngsten an und wofür können sich auch die Älteren noch begeistern?

Im FLIMMO-Weihnachtsspecial auf www.flimmo.tv sind wieder Fernsehhighlights für jede Altersgruppe zusammengestellt. Dort gibt es kleine Helden, die sich gegen die Großen durchsetzen, und jede Menge zu lachen. Aber auch Herzschmerz und Spannung dürfen nicht fehlen. Vom weihnachtlichen Knettrickfilm bis hin zum aufregenden Spielfilm-Abenteuer ist alles dabei. Auf Filme, die nichts für Kinder sind, wird gesondert hingewiesen. Kurz und prägnant wird erklärt, was jungen Zuschauern Probleme bereiten kann. Der Überblick über das Fernsehprogramm rund um die Feiertage soll Eltern bei der Entscheidung helfen, was angeschaut werden kann und wann der Fernseher lieber ausbleibt.

Auch zu Weihnachtsgeschenken gibt es Hinweise, was Eltern bedenken sollten, bevor sie ihren Nachwuchs mit einer Spielekonsole, einem Handy oder sogar einem eigenen Fernseher beschenken. Tipps, wie man Kinder dazu bewegen kann, auch einmal abzuschalten und welche Regeln dabei helfen, die Feiertage gut zu überstehen, gibt es obendrein. Jetzt können die Weihnachtsferien kommen.

Quelle: JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis vom 17.12.2012