Digitalisierung und Medien / Kindertagesbetreuung

Medienkompetenzförderung in nordrhein-westfälischen Kindertageseinrichtungen

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) führt das Projekt zum Thema „Initiative zur Medienkompetenzförderung in nordrhein-westfälischen Kindertageseinrichtungen“ durch und hat „Schulen ans Netz e. V.“ (Bonn), „Blickwechsel e. V.“ (Göttingen) und die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK, Bielefeld) mit der Realisierung beauftragt.

In einem Pilotprojekt mit ausgewählten Kindertageseinrichtungen aus NRW sollen Möglichkeiten der Vermittlung von Medienkompetenz erprobt werden mit dem Ziel, für die Fachkräfte in den Einrichtungen einen professionellen Rahmen für eine aktive Medienerziehung und Medienbildung zu schaffen. Die LfM verspricht sich von diesem Pilotprojekt eine nachhaltigere Verankerung des Themas Medienerziehung.

Studien der LfM (unter der Leitung von Prof. Ulrike Six) hatten zuvor ergeben, dass Fortbildungsangebote und Infomaterialien zur Medienerziehung nicht im gewünschten Umfang von Erzieherinnen genutzt werden und das Thema Medienerziehung oft nur eine geringe Rolle spielt, weil diesem Bereich unter den zahlreichen Bildungsaufträgen oft nur eine untergeordnete Bedeutung zukommt und nicht klar ist, dass eine Umsetzung auch ohne aufwändige Maßnahmen möglich ist.

Quelle: LfM-Presse

 

Info-Pool