Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Mecklenburg-Vorpommern: Erste Medienscouts 2014 ausgebildet

Mädchen beschäftigt sich mit Laptop
Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Seit Herbst 2012 werden in Mecklenburg-Vorpommern in einem einzigartigen Gemeinschaftsprojekt Medienscouts ausgebildet: Jugendliche erhalten an einem Wochenende umfangreiche Informationen über den Umgang mit digitalen Medien und werden so zu Experten.

Am letzten Wochenende (25.-27. April 2014) fand bereits der vierte Schulungs-Durchgang des Projektes statt. Ziel ist es, flächendeckend Medienscouts auszubilden. Daher „wandert“ das Projekt durch Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Mal wurden in dem Maritimen Jugenddorf Wieck/Greifswald im Landkreis Vorpommern-Greifswald 28 Jugendliche und Multiplikatoren u.a. aus Ueckermünde, Stralsund, Greifswald, Malchin und Dummerstorf geschult.

Das ganze Wochenende lang vermittelte ein Expertenteam den Jugendlichen Wissen zu Themen rund ums Internet: Cybermobbing, Computerspiele, Datenschutz, Cybercrime und Urheberrecht standen auf dem Programm. Ein Highlight war wieder der Bericht eines bereits aktiven Medienscouts‘. Mittlerweile hat das Projekt einen Status erreicht, dass an manchen Schulen schon die „zweite Generation“ Medienscouts aktiv ist, um dort eine kontinuierliche Arbeit zu garantieren.

Nach zwei Tagen theoretischem Input unterstützten die Medientrecker der Medienanstalt M-V erneut das Projekt. So entstanden auch an diesem Ausbildungs-Wochenende ganz kreative Film- und Radiobeiträge, die auf www.medienscouts-mv.de zu sehen sind. Gleichzeitig finden Sie dort die aktuellen Ausbildungs-Termine und die Möglichkeit, sich für das nächste Schulungs-Wochenende anzumelden.

Medienscouts MV ist ein gemeinsames Projekt von sieben Partnern. Dies sind der Landes-beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V, das Landeskriminalamt M-V, die Medienanstalt M-V, der Landesjugendring M-V, die Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung M-V, die ComputerSpielSchule Greifswald und die bundesweite Selbstschutzplattform juuuport.

Die nächste Medienscout-Ausbildung findet vom 7. bis 9. November 2014 in Güstrow statt.

Einzelne Ansprechpartner:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Antje Kaiser, Tel.: 03 85 - 5 94 94 56, E-Mail: antje.kaiser@DontReadMedatenschutz-mv.de

Landeskriminalamt M-V, Thomas Freitag, Tel.: 0 38 66 - 64 61 25, E-Mail: thomas.freitag@DontReadMelka-mv.de

Medienanstalt M-V, Bert Lingnau, Tel.: 03 85 - 5 58 81 14, E-Mail: b.lingnau@DontReadMemedienanstalt-mv.de

Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V., Andreas Beck, Tel.: 03 85 - 7 60 76 15, E-Mail: a.beck@DontReadMeinmv.de

Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung M-V (LAKOST), Birgit Grämke, Tel.: 03 85 - 7 85 15 60, E-Mail: graemke@DontReadMelakost-mv.de

ComputerSpielSchule Greifswald, Anja Schweiger, Madlen Milewski, Tel.: 0 38 34 - 77 81 71 oder 0 38 34 - 86 11 38, E-Mail: schweiger@DontReadMecomputerspielschule-greifswald.de, milewski@DontReadMecomputerspielschule-greifswald.de

juuuport, Karin Wunder, Tel.: 02 21 - 94 65 94 82, E-Mail: kontakt@DontReadMejuuuport.de

Quelle: Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern vom 27.04.2014

Info-Pool