Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Kurt Beck unterstreicht Bedeutung von Medienkompetenz

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hat gestern die Gewinner des Radio-Nachwuchswettbewerbs „An die Mikros - fertig - los!“ ausgezeichnet, den Radio RPR1 und die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in diesem Jahr zum neunten Mal veranstaltet haben.

Die Urkunde über den 1. Preis erhielt aus der Hand des Ministerpräsidenten Jim Bob Nickschas, 21, aus Trier. Der Student siegte mit einer Moderation über seinen Vornamen. Der 2. Preis ging an Rebecca Nachtigall, 11, aus Dudenhofen. Ihr Moderationsthema waren - Ratten. Den 3. Preis bekam Patrick Kühn, 19, aus Kastellaun, der eine von RPR1 veranstaltete Wettkampfreihe mit dem Namen „BürgerMeisterSchaft“ moderiert hatte.

Bei der Preisverleihung in der RPR1-Sendezentrale in Ludwigshafen nannte der Ministerpräsident den Radio-Nachwuchswettbewerb einen Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz. Das sei auch der Landesregierung ein wichtiges Anliegen. Gerade in einer Zeit des medienpolitischen Umbruchs, in der durch das Internet die Grenzen zwischen den klassischen Medien Radio, Fernsehen und Print verschwänden, sei Kompetenz im Umgang mit Medien notwendiger denn je. „Es ist ein gutes Zeichen, wenn junge Menschen sich nicht darauf beschränken wollen, Medien zu konsumieren, sondern wenn sie sie mitgestalten und prägen wollen. Dafür, dass RPR1 und die LMK dem Nachwuchs seit Jahren regelmäßig die Gelegenheit hierzu bieten, danke ich den Veranstaltern recht herzlich“, sagte Kurt Beck.

Quelle: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Info-Pool