Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Kulturstaatsministerin Grütters fördert Projekte für „Ein Netz für Kinder“

Screenshot von www.multiverso.de
Bild: Multiverso GbR

Im Rahmen der Förderinitiative “Ein Netz für Kinder“ unterstützt Kulturstaatsministerin Monika Grütters sieben Internetangebote mit bis zu 570.000 Euro. Es werden drei neue Seiten aus dem musischen Bereich geschaffen und vier mithilfe von “Ein Netz für Kinder“ geförderte, erfolgreiche Seiten weiter ausgebaut.

Auf der Musik-Mitmachplattform “Moskito Beat“ werden Kinder im Alter von 6-10 in Minigames, Mitmachvideos und Hörspielen gemeinsam mit dem musikalischen Frosch Flo spielerisch die Grundprinzipien von Rhythmus und Melodieführung lernen und in einer virtuellen Jam Session eigene Lieder improvisieren können.

Jazzoo wird Jazzmusik mit Tiertrickfilmen verbinden und Jazz aktiv erfahrbar machen. Das schwedische Jazz-Quintett Oddjob hat dazu ein Kinderjazzalbum eingespielt, dessen Musikstücke in einzelnen Tiergeschichten visualisiert werden. Der junge Nutzer kann Tiere und andere Elemente in den Geschichten bewegen und damit die Geschwindigkeit, Instrumente und Effekte in der Musik verändern. Diese Musikimprovisation wird in der bildlichen Animation abgebildet und in jedem Spieldurchgang können individuelle Kreationen von Bild und Ton geschaffen werden.

Der Opera Creator will 8- bis 11-Jährige an klassische Musik und die Kunstform Oper heranführen, indem sie inspiriert werden mit Unterstützung der Website selbst eine kleine Oper zu schreiben und zu inszenieren. Dazu wählen sie handelnde Figuren sowie Kulissen und eine Rahmenhandlung aus. Sie können Texte einsprechen, vorgegebene Geschichten ändern oder eigene schreiben, die Emotionen der Figuren bestimmen, für die Vertonung passende Musikstücke auswählen oder sogar eigene Rezitative und Arien aufnehmen und in ihre Oper integrieren.

Das Online Spiel www.multiverso.de, in dem Kinder im maßstabgetreu nachgebildeten Sonnensystem physikalische Gesetze erforschen können, wurde bisher siebenmal für seine interaktive Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte und Zusammenhänge ausgezeichnet. Mit der weiteren Förderung wird das Angebot um virtuelle chemische Experimente und die Möglichkeit erweitert, sich einen eigenen Planeten aus vorher erspielten Materialien zu bauen und mit Ozeanen, Vulkanen usw. zu gestalten. Auf Wunsch der jungen Nutzer werden die Wissensinhalte über die Himmelskörper und naturwissenschaftlichen Phänomene in einem Glossar nachlesbar sein.

Für die deutschlandweit einzige vormoderierte Kinder-Community der mehrfach ausgezeichneten Seite www.helles-koepfchen.de wird eine mobile Version erstellt, damit sie mit Tablets und Smartphones zugänglich wird. Im Moment nutzen 42.000 Kinder und Jugendliche diese sichere Community und lernen dort die Möglichkeiten und Risiken eines sozialen Netzwerks kennen.
Die Seite für Grundschüler www.lernspass-fuer-kinder.de wird um die Fächer Mathematik, Deutsch, Kunst, Musik, Ethik und Englisch erweitert. Der virtuelle Tutor Calli Clever erklärt den Kindern in Filmen und Texten die Wissensinhalte und führt sie durch interaktive Übungen, Quiz und Spiele, in denen sie ihr neues Wissen testen und festigen können.

www.frieden-fragen.de ist die einzige Kinderseite, die Fragen zu den Themen Krieg, Frieden, Streit und Gewalt kindgerecht und sachlich fundiert beantwortet. Da für Kinder Beispiele wichtig sind, wie es trotz widriger Umstände gelingen kann Frieden im eigenen Umfeld sowie in Gesellschaft und Politik anzustoßen, wird dieser Bereich ausgebaut und den Kindern vermittelt, wie sie selbst zum Frieden beitragen können. Aufgrund der Aktualität und der Bedeutung für die Lebenswelt der Kinder wird das Angebot um die Bereiche Flucht sowie kulturelle und religiöse Vielfalt ergänzt

„Ein Netz für Kinder“ ist eine gemeinsame Initiative von Politik und Wirtschaft mit dem Ziel, einen attraktiven und sicheren Surfraum für Kinder von 8 bis 12 Jahren zu schaffen. Mit der Förderung soll die Anzahl, Qualität und Auffindbarkeit guter Kinderangebote erhöht werden. Seit der Gründung von „Ein Netz für Kinder“ im Jahr 2008 wurden insgesamt 109 Projekte unterstützt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters stellt dafür jährlich eine Million Euro zur Verfügung.

Der nächste Einreichtermin ist am 27. Juni 2014. Nähere Informationen zur Antragstellung und zur Initiative unter www.ein-netz-fuer-kinder.de

Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung vom 10.06.2014

Info-Pool