Digitalisierung und Medien

Essaywettbewerb gestartet: Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?

Mädchen sitzt mit Laptop auf dem Schoß
Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Gesucht werden Ideen und Anregungen, wie sich Bildung im digitalen Zeitalter entwickeln sollte. Deshalb hat der Stifterverband zusammen mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ den Wettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“ ins Leben gerufen.

Interessierte können bis Ende Oktober am Wettbewerb teilnehmen. Die Gewinner bekommen ein Preisgeld in einer Gesamthöhe von 2.250 Euro und eine Auszeichnung im Rahmen einer Veranstaltung des Hochschulforums Digitalisierung am 2. Februar 2015.

Wie stellen sich junge Menschen Bildung in der Zukunft vor? Der Einzug digitaler Medien verändert die Hochschullehre bereits vielerorts und neue Formate von digitalem Lernen entstehen. Doch Bildung besteht nicht nur aus dem Lernen von Fakten, sondern umfasst auch die Persönlichkeitsbildung. Wie die Digitalisierung sich auf diesen Bereich auswirkt, das will der Stifterverband mit dem Essaywettbewerb herausfinden.

Die Leitfrage des Wettbewerbs lautet: Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus? Jeder, der eine Vorstellung dazu hat und nicht älter als 35 Jahre alt ist, kann seinen Diskussionsbeitrag bis zum 31.10.2014 einreichen. Eine Jury wird die besten Essays prämieren. Der Gewinner bekommt ein Preisgeld von 1.000 Euro, der zweite Platz ist mit 750 Euro dotiert und der dritte erhält 500 Euro. Darüber hinaus werden die zwölf besten Essays im Blog „Bildung heute“ des Hochschulforums Digitalisierung veröffentlicht sowie in einem Sammelband publiziert.

Der Essaywettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“ ist ein Wettbewerb des Stifterbandes für die Deutsche Wissenschaft in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der Initiative „Was bildet ihr uns ein?“.

Das Hochschulforum Digitalisierung ist ein gemeinsames Projekt des Stifterverbandes, des CHE Centrum für Hochschulentwicklung und der Hochschulrektorenkonferenz unter Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Das Hochschulforum hat das Ziel, den Dialog über Herausforderungen und Potenziale der Digitalisierung für deutsche Hochschulen zu fördern.

Die überparteiliche Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ besteht aus engagierten Schülern, Studierenden und Promovierenden, die auf Hürden im Bildungssystem aufmerksam machen. Mit ihrem Sammelband „Was bildet ihr uns ein? Eine Generation fordert die Bildungsrevolution“ und dem Bildungsblog www.wasbildetihrunsein.de sowie zahlreichen Aktionen versuchen sie, der jungen Generation in der politischen Debatte um das Bildungssystem eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen und die genauen Teilnahmebedingungen gibt es unter:
www.stifterverband.de/essaywettbewerb

Quelle: Stifterverband vom 08.09.2014

Info-Pool