Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

AWO startet Kampagne für Freiwilligendienste

"Bisher kamen die meisten junge Menschen zu uns, weil sie ihren Zivildienst absolvieren mussten. Durch die Einführung des Bundesfreiwilligendienstes müssen und wollen wir Jugendliche davon überzeugen einen Freiwilligendienst bei uns zu absolvieren", erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler die Hintergründe der neuen bundesweiten Kampagne "freiwillich", die am 01. April 2011 startete und junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren zur Teilnahme an Freiwilligendiensten motivieren möchte.


Copyright: AWO

Die Homepage www.awo-freiwillich.de und die Facebookseite AWO freiwillich sind die zentralen Elemente der Kampagne. Auf der Homepage können sich Interessierte nicht nur über die Möglichkeiten der Freiwilligendienste informieren, sondern auch über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Zudem ist eine Datenbank im Aufbau, die eine direkte Suche nach Einsatzstellen ermöglichen wird. Bei Facebook können sich Interessierte und Teilnehmer miteinander vernetzen. Zudem ist es ihnen möglich, Beiträge über ihre Dienste zu posten und andere Beiträge zu kommentieren.

Die Leitidee besteht darin, mit echten Freiwilligen zu arbeiten. Niemand kann authentischer und überzeugender motivieren als jene, die sich tatsächlich freiwillig engagieren. So zum Beispiel berichten auf der Homepage der Kampagne ehemalige Freiwillige von ihrem Freiwilligendienst.

"Die Einführung des Bundesfreiwilligendienstes bedeutet für die AWO als Träger von über 14.000 sozialen Diensten und Einrichtungen eine große Herausforderung, die wir aber meistern werden", erklärt der AWO Bundesvorsitzende. Ein Freiwilligendienst bei der AWO bietet Teilnehmer(inne)n die Chance, sich einzubringen, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, die Möglichkeit der persönlichen Orientierung, der Kompetenz- und Horizonterweiterung, aber vor allem bedeutet er eine Erfahrung fürs Leben und eine Menge Spaß!

Der neue Freiwilligendienst bedeutet in der Regel einen Einsatz von zwölf Monaten und wird mit einem Taschengeld honoriert.

Nähere Informationen unter: www.awo-freiwillich.de

Die Kampagne wird unterstützt von VIVA und der Glücksspirale.

Quelle: AWO

ab

Info-Pool