Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

10. Trickfilm-Festival NRW in Bottrop: Die Gewinner

Mädchen mit Kamera in der Hand
Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Am 3. Juli fand in Bottrop das Finale des 10. Trickfilm-Festivals NRW statt, in dessen Rahmen die NRW-weiten Siegerbeiträge gekürt wurden. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier bis 25 Jahren hatten im vergangenen Jahr Trickfilme zu verschiedenen Themen produziert und diese bis März bei der filmothek der jugend zum Trickfilm-Festival NRW eingereicht.

Dem Finale waren lokale Festivals in Münster, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Gütersloh und Warendorf vorausgegangen und es konnten sich insgesamt 22 Gruppen für die Endrunde qualifizieren.

Die Preisverleihung

Die Preise wurden in den Alterskategorien bis sechs Jahre und ab sechs Jahren vergeben. Durch das Programm führte Jana Gerich. Die Producerin des WDR zeigte sich von der Vielfalt der eingesetzten Techniken und Materialien beeindruckt. Lisa Hänsch, Trickfilmexpertin vom Trickfilmstudio Lutterbeck in Köln, gab zusätzlich zahlreiche Expertentipps für weitere Produktionen und lobte den Trickfilm-Nachwuchs hinsichtlich der „unerschöpflichen Kreativität“. Projektpate Juri Tetzlaff vom Trickboxx-Magazin des KI.KA konnte leider nicht persönlich bei der Veranstaltung anwesend sein, ließ den 300 Gästen jedoch eine Videobotschaft mit den besten Glückwünschen zum 10. Geburtstag des Festivals zukommen.

Die Festival-Jury von Spinxx.de setzte sich aus sieben Kindern und Jugendlichen im Alter von zwölf bis 17 Jahren zusammen. In den Vorjahren hatte die Gruppe noch selber am Wettbewerb teilgenommen und konnte so bei der Bewertung auf die eigenen Erfahrungen in der Trickfilmproduktion zurückgreifen.

Anlässlich des 10. Jubiläums wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in diesem Jahr mit einigen Besonderheiten überrascht. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) stiftete den Best-Practice-Preis für Institutionen, die sich in der Medienarbeit besonders engagieren. Der Paul-Dohrmann-Schule aus Bochum und der Städt. Kita Brüningheide aus Münster wurden Geldpreise in Höhe von 750 und 250 Euro überreicht.

Die Gewinner

Folgende Gruppen haben gewonnen und können sich über themenbezogene Sachpreise wie Workshops, Bücher und DVDs im Gesamtwert von über 3.000 Euro freuen:

Gewinner Alterskategorie bis sechs Jahre:

  • Platz 1: „Kibu und die neuen Freunde“ (Kindergarten Welheimer Mark, Bottrop)

Gewinner Alterskategorie bis 13 Jahre:

  • Platz 1: „Die Reise ins Märchenland“ (Jugendkunstschule Kreativ-Haus, Münster)
  • Platz 2: „Hatschi!“ (Offener Ganztag GGS St. Markus, Bedburg-Hau)
  • Platz 3: „Sei kein Frosch“ (Regenbogenschule, Dormagen)

Alterskategorie bis 17 Jahre/junge Erwachsene:

  • Platz 1: „In fünf Minuten um die Welt“ (Städt. Jugendzentrum Nottkampstr., Gelsenkirchen)

Weitere Infos und Materialien zum Trickfilm-Festival NRW

Quelle: Landesanstalt für Medien NRW vom 04.07.2014