Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendpolitik

DJI Impulse: Chancen und Risiken der digitalen Medien für Kinder und Jugendliche

Drei Jugendliche haben Handys in der Hand, hören Musik und um sie herum liegen ein Rucksack, Bücher und Papier
Bild: © Maksim Šmeljo - Fotolia.com

Das Aufwachsen ist heute mehr denn je von digitaler Vernetzung und Kommunikation geprägt. Für junge Menschen birgt das nicht nur Chancen, sondern auch Risiken: Kostenfallen von Spiele-Apps, Cybermobbing oder rechtspopulistische Mobilisierung in sozialen Netzwerken. Das Forschungsmagazin des Deutschen Jugendinstituts thematisiert die Digitalisierung des Alltags jungen Menschen und benennt die Herausforderungen für Politik und Gesellschaft.

Digitale Medien durchdringen heute fast alle Lebensbereiche. Theoretisch ist jeder immer und überall erreichbar. Kinder und Jugendliche stehen dadurch stärker als frühere Generationen im Austausch mit der Welt. Damit sie sich sicher durch diese mediengeprägte Welt bewegen können, benötigen sie mehr Unterstützung, schildern die Autorinnen und Autoren der DJI-Impulse-Ausgabe mit dem Titel „Mit digitalen Medien groß werden“. Es braucht neue Daten- und Jugendschutzgesetze, aber auch gezielte Investitionen und Reformen, um die notwendige Medienkompetenz im Elternhaus, in der Schule und in der Freizeit vermitteln zu können.

Aufwachsen mit digitalen Medien 

Die aktuelle DJI-Impulse-Ausgabe erscheint erstmals mit einem begleitenden Online-Dossier zum Titelthema „Aufwachsen mit digitalen Medien“. Dort sind ausgewählte Inhalte der Printausgabe onlinegerecht präsentiert und beispielsweise durch Audiofiles und Videos ergänzt, auf die auch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter hingewiesen wird. Das Forschungsmagazin selbst bietet ab sofort mehr thematische und textliche Vielfalt in jeder Ausgabe. Künftig werden neben dem Schwerpunkt auch aktuelle Themen des DJI in wissenschaftlichen Analysen, Werkstattberichten, Porträts oder Interviews vorgestellt. In dieser Ausgabe werden die hohe Anzahl von Straßenjugendlichen in Deutschland thematisiert sowie der Platz- und Personalmangel in der frühkindlichen Bildung.

Hintergrund 

Das Forschungsmagazin DJI Impulse berichtet allgemein verständlich über die wissenschaftliche Arbeit am DJI, einem der größten sozialwissenschaftlichen Institute für Forschung und Entwicklung in Deutschland. Vier Mal jährlich informieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über relevante Themen aus den Bereichen Kindheit, Jugend, Familie und Bildung. Die Ausgaben können kostenlos bestellt, heruntergeladen oder abonniert werden.

Der aktuelle Titel „Mit digitalen Medien groß werden“ (pdf 4,4 MB) steht online zur Verfügung. Dort finden sich auch vorangegangenen Ausgaben und Jahrgänge

Quelle: Deutsches Jugendinstitut vom 19.10.2017 

Info-Pool