Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

Deutsches Kinderhilfswerk und E-Plus suchen die besten Handyclips zu neuen Spielorten

Anlässlich des Safer Internet Day am 08. Februar 2011 will das Deutsche Kinderhilfswerk wissen, welche Spielorte Kindern am wichtigsten sind. In Partnerschaft mit der E-Plus-Gruppe richtet das Deutsche Kinderhilfswerk aus diesem Grund einen Wettbewerb aus: Gesucht werden die besten Handy-Filme, in denen Kinder und Jugendliche ihre beliebtesten oder neu entdeckten Spielorte darstellen.

Die Clips sollten nicht länger dauern als fünf Minuten. Bis zum 1. Mai 2011 können sich junge Leute zwischen 8 und 16 Jahren bewerben. Dazu wird der fertige Film einfach mit dem Kennwort „Neue Spielorte“ als Beschreibung auf dem Videoportal des Deutschen Kinderhilfswerkes www.clipklapp.de hochgeladen.

Die Geschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerkes, Dr. Heide-Rose Brückner, erklärt: „Spielen, chatten, surfen - am PC oder mit dem Mobiltelefon - das lässt sich bei Kindern alles nicht mehr so leicht trennen. Immer jedoch entdecken Kinder ihre Welt spielerisch. Verändert haben sich allerdings die Spielorte von Kindern. Wir wollen wissen, wo Kinder spielen, was ihnen dort gefällt und sie anregen, neue Spielorte zu entdecken. Diese Entdeckungsreise können sie mit ihrem Handy dokumentieren und dabei auch noch Kompetenzen und Kreativität im Umgang mit diesem Medium entwickeln.“

„Wir freuen uns sehr, als Partner des Deutschen Kinderhilfswerks diesen Wettbewerb begleiten zu dürfen und sind gespannt auf die Ergebnisse. Als Kommunikationsunternehmen ist uns aber auch der Lerneffekt im Umgang mit neuen Medien wichtig. Denn im spielerischen Umgang mit den Werkzeugen erarbeiten sich die Kinder die heute unerlässliche Medienkompetenz“, erläutert Martin Reinicke, Manager Corporate Social Responsibility, die Bedeutung des Wettbewerbs für die E-Plus Gruppe.

Für alle, die zeigen wollen, was und wo heute gespielt wird, gibt es attraktive Preise zu gewinnen, die am Weltspieltag, dem 28. Mai 2011, feierlich in Berlin überreicht werden. Es sollte beim Drehen der Filme jedoch genau abgewogen werden, wie viel man öffentlich von sich selbst und seinen Freunden zeigen möchte.

Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk

http://www.kindersache.de/bereiche/aktionen/wettbewerb-%E2%80%9Eneue-spielorte-entdecken%E2%80%9C

Info-Pool