Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendschutz

Deutsches Kinderhilfswerk: Mehr Datenschutz für Kinder

Pünktlich zum heutigen Safer Internet Day (SID) setzt das Deutsche Kinderhilfswerk erneut Zeichen für mehr Medienkompetenz und einen sicheren Surfraum für Kinder. Neben eigenen Aktionen zum Safer Internet Day stellt das Deutsche Kinderhilfswerk auch Forderungen nach mehr Datenschutz für Kinder auf.

Zusammen mit Projektpartnern wurde auf dem Kinder-Internet-Portal www.internauten.de eine neue Mission zum Thema „Sichere Suche im Internet“ entwickelt. Am SID 2010 wird die neue Mission online gehen. Zudem hat sich das Deutsche Kinderhilfswerk an einem Dossier zum Thema „Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web 2.0“ beteiligt. Das Dossier von klicksafe, der Initiative für ein sicheres Internet, befasst sich mit der Frage, wie Datenschutz im Internet sichergestellt werden kann. Dies erfordert aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes nicht mehr und nicht weniger als eine neue Datenschutzkultur bei allen Akteuren.

Für ein Datenschutz-Gütesiegel im Internet!

Dazu erklärt Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Medienkompetenz ist heute natürlich unerlässlich. Das bedeutet dann auch zu wissen, wo man welche Daten von sich preisgeben kann und will. Aber auch Anbieter von Onlineangeboten sind in der Pflicht. Wir müssen loskommen von einer heute weit verbreiteten Datensammel-Wut. Um klar zu kennzeichnen, welche Anbieter verantwortungsvoll mit Daten ihrer Nutzer umgehen, ist auch ein Datenschutz-Gütesiegel längst überfällig.“

Daten sollten laut Krüger nur dann erhoben werden, wenn sie auch wirklich für gewünschte Leistungen benötigt werden. Darüber hinaus müsse das Internet lernen zu vergessen, so Krüger. „Es muss eine effektive Löschung persönlicher Daten möglich gemacht werden, sofern die User dies wünschen.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich vor diesem Hintergrund auch mit eigenen Angeboten intensiv für eine sichere und kindgerechte Internet-Landschaft ein, die auch Usern mit geringeren Kompetenzen erste Surferfahrungen in sicheren Online-Umgebungen ermöglicht. Neben der seit langer Zeit erfolgreichen Kinder-Internetseite www.kindersache.de baut das Deutsche Kinderhilfswerk aktuell auch ein pädagogisch betreutes Online-Video-Portal auf, in dem Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit Web 2.0-Angeboten spielerisch erlernen können.

Mehr Informationen unter: www.internauten.de

 

Info-Pool