Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

„Dein Spiel. Dein Leben.“ - Aufruf zum Wettbewerb

Ein Junge spielt ein Computerspiel
Bild: © Marcito - Fotolia.com

Die Kampagne „Dein Spiel. Dein Leben.“ ruft jugendliche Gamer zwischen 12 und 25 Jahren auf, mit kreativen Ideen zu zeigen, wie sie ihre Gaming-Leidenschaft und den Lebensalltag unter einen Hut bringen.

Seit Jahresbeginn haben über 120 Jugendliche aus ganz Deutschland die Kampagne „Dein Spiel. Dein Leben.“ selbst gestaltet und in verschiedenen Workshops ausgearbeitet. Um weitere Ideen von  Gamern mit einzubeziehen und eine Kampagne zu entwickeln, die auch wirklich von Gamern für Gamer ist, hat die Initiative einen Wettbewerb ins Leben gerufen. Mit ihren Einreichungen können Gamer ihr Leben im Gaming-Alltag präsentieren: Wie gehen Jugendliche damit um, wenn häusliche Probleme und schulische Schwierigkeiten das Spielen vor dem PC oder an der Konsole in den Schatten werfen? Wie stellen sie eine gesunde Balance zwischen dem Spaß an Computer- und Videospielen und den Anforderungen des Alltags her?

Für den Wettbewerb sucht die Kampagne „Dein Spiel. Dein Leben.“ kreative Köpfe, die mit kleinen Filmen, Audioclips, Songs, Collagen oder Geschichten ihre Ideen für eine bundesweite Kampagne einbringen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 30. September 2012. Die Einreichungen werden von einer Jury, bestehend aus VertreterInnen der Medien (ZDF/3Sat, Spiegel-Online), des öffentlichen Rundfunks (Sächsische Landesanstalt für Medien) der Gaming-Presse (Gamestar), Gaming-Communitys (esl), Wissenschaft (Uni Greifswald) und an der Kampagne beteiligten Jugendlichen, beurteilt. Die zwei besten Teilnehmer bzw. Gruppen werden dann dazu eingeladen, ihr Projekt zu professionalisieren, indem beispielsweise ein Videoclip mit einem renommierten Filmteam nachgedreht oder ein Rap in einem Tonstudio aufgenommen wird. Die fertigen Ergebnisse werden zum Kern der eigentlichen Kampagne, die für alle sichtbar im Internet und Fernsehen veröffentlicht wird.

Die Kampagne freut sich über jeden Beitrag von aktiven, jugendlichen Gamern!

Weitere Infos auf der Internetseite: http://www.dein-spiel-dein-leben.de

Hinter der Kampagne “Dein Spiel. Dein Leben.” verbirgt sich ein Projekt zur Prävention und Sensibilisierung junger Menschen bei der Nutzung virtueller Spielwelten, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt wird und den Handlungsempfehlungen von Dialog Internet nachkommt. Projektträger ist das Institut Spielraum der Fachhochschule Köln, das gemeinsam mit dem Institut für Computerspiel an der Fachhochschule Erfurt die Umsetzung übernommen hat. Der Beirat setzt sich aus VertreterInnen des JFF – Institut für Medienpädagogik, IJAB – Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, Electronic Arts Deutschland und turtle entertainment zusammen.

Quelle: Fachhochschule Köln, Institut Spielraum

Info-Pool