Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendschutz

Das SCHAU HIN! TV-Anfängerpaket - Wie Eltern ihre Kinder fit fürs Fernsehen machen können

Fernsehendes Maedchen
Bild: sxc/Erik Dungan

Die Initiative SCHAU HIN! bietet auf ihrer Internetseite jetzt neu das TV-Anfängerpaket an. Das Informationsangebot richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von drei bis vier Jahren, die beginnen, das Fernsehen für sich zu entdecken. Es bietet konkrete Tipps, wie Eltern ihre Kinder beim Umgang mit dem Medium Fernsehen anleiten können.

Für Kinder ist das Fernsehen nach wie vor das Einstiegsmedium in die Welt der elektronischen Medien. „Wenn Eltern ihre Kinder beim Entdecken des Fernsehens richtig anleiten, legen sie auch wichtige Grundlagen für den Umgang mit anderen elektronischen Medien. Unser Angebot soll Eltern dabei unterstützen“, so Susanne Rieschel, Sprecherin der Initiative SCHAU HIN!. Das TV-Anfängerpaket besteht aus den „10 Goldenen Regeln für TV Anfänger“, der Themenseite „TV-Anfänger anleiten“, den „Programmtipps für TV-Anfänger“ sowie den Eltern-Tipps für den Alltag mit TV-Anfängern „Was mache ich, wenn …“, in denen alltägliche Familiensituationen rund ums Fernsehen geschildert werden.

„10 Goldene Regeln“ und Themenseite
Die „10 Goldenen Regeln für TV-Anfänger“ geben Eltern Orientierung über altersgerechtes Fernsehen. So brauchen Kinder unter drei Jahren generell kein Fernsehen. Ihre ersten TV-Erfahrungen sollten sie am besten mit kurzen Filmen machen, die zwischen fünf und zehn Minuten lang sind. Darüber hinaus sollten Eltern unbedingt dabei sein, wenn ihre Kinder fernsehen. Dann bekommen sie mit, wie ihre Kinder auf das Gesehene reagieren. Dabei ist das gemeinsame Erleben eine wichtige Erfahrung für Kinder und Eltern.     

Die Themenseite „TV-Anfänger anleiten“ erläutert Schritt für Schritt, wie Eltern ihre Kinder fit fürs Fernsehen machen können. Sie beschreibt unter anderem, wie Eltern den richtigen Zeitpunkt für die erste Sendung finden, woran sie altersgerechte Sendungen erkennen können und wann es Zeit ist, den Fernseher wieder abzuschalten. In den „Programmtipps für TV-Anfänger“ finden sie Sendungen  für Vorschulkinder ab drei Jahren.

„Was mache ich, wenn …“ – Eltern-Tipps für den Alltag mit TV-Anfängern
Unter dem Titel „Was mache ich wenn …“ schildern Eltern alltägliche Familiensituationen rund ums Fernsehen und ihre Wege, diese zu meistern.  Wie können Konflikte gelöst werden, wenn Geschwister unterschiedlichen Alters fernsehen möchten? Was können Eltern machen, wenn die Kinder bei Oma und Opa zu viel fernsehen? Eltern beschreiben, wie sie diese Situationen lösen. Der SCHAU HIN!-Tipp zu jeder Frage erläutert, worauf Eltern außerdem achten sollten.

Quelle: SCHAU HIN!

Info-Pool