Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendarbeit

BDKJ startet Fortbildungsreihe zu Pädagogik, Praxis und Kompetenz für Neue Medien in der Jugendarbeit

Jugendlicher am Computer

Von Cyberbulling bis Online-Marketing: Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) startet eine Fortbildungsreihe zu Jugend und Internet. "Medienkompetenz und die Nutzung neuer Medien sind zu einer Schlüsselkompetenz geworden", so BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler.

Mit der Reihe "Medienkompetenz 2.0" will der BDKJ gemeinsam mit der Katholischen Akademie für Jugendfragen (KAJ) und IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit - Deutschland e.V. Jugendleiterinnen und -leiter sowie Mitarbeitende in Jugendarbeit, Jugendhilfe, Jugendeinrichtungen und Schulen fit für den Umgang mit Facebook und Co machen.

Dabei geht es nicht nur um Praxis-Tipps, sondern auch um Risiken von Sozialen Netzwerken. Ziel der zweijährigen Reihe ist es, Kompetenzen und Handwerkszeug für die medienbezogene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu vermitteln. "Neben den Nutzungsmöglichkeiten legen wir Wert auf einen reflektierten Umgang mit den neuen Medien", so Tänzler. Dazu bieten BDKJ, KAJ und IN VIA verschiedene Module an.

Im Basisseminar Medienpädagogik (13. - 14. Dezember 2011 / 10. - 11. September 2012) gibt es eine Einführung in wissenschaftliche Erkenntnisse zur Mediennutzung junger Menschen und Medienpädagogik. Die Medien-Werkstatt "Pimp your web" (27. - 28. Februar) gibt Tipps zur Online-Nutzung in der Jugendarbeit. Beim Modul "Internet und Werbung" (7. - 9. Mai) geht es um Vermarktungsmöglichkeiten von Jugendarbeit und Jugendhilfe im Internet. Das Modul "Pleite im Netz, pleite durchs Netz" (4. - 5. Juni) beleuchtet, was das Mitmachen und Dazugehören kosten und fragt nach Voraussetzungen für das kompetente Handeln junger Menschen. Um Datenschutz und Datensicherheit geht es im Kurs "Meine Daten bei Facebook, Twitter & Co" (23. - 24. August). Im Workshop "Broadcast yourself" (2. - 3. November) gibt es Praxistipps für das Produzieren von Videos fürs Netz.

Mit vier Modulen können Teilnehmende das "Zertifikat Medienkomptenz 2.0" erwerben. Die Reihe wird in 2013 fortgesetzt. Detailinfos zu den Kursen und zur Reihe gibt es auf http://www.bdkj.de/bdkjde/themen/bdkj-20/medienkompetenz-20.html , www.kath-akademie.de und www.meinwerk.de.

Quelle: Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

Info-Pool