Digitalisierung und Medien / Kinder- und Jugendschutz

Ab sofort in Kinos und im Netz: „Check Dein Profil, bevor es andere tun“

Norderstedt, den 31. August 2011 – Was passiert, wenn man die Kontrolle über sein „Web 2.0-Ich“ verliert, kann man ab sofort im Kino und im Internet sehen: in einem Werbespot für das von der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) unterstützte Portal netzdurchblick.de.

Der Spot entstand auf Initiative von Thomas Fuchs, Direktor MA HSH, und Florian Weischer, Geschäftsführer Weischer.Mediengruppe, die dann Lukas Lindemann Rosinski als Kreativagentur pro bono gewinnen konnten. Realisiert werden konnte er dank der Unterstützung von element e (Produktion) und der Programmzeitschrift TV Movie, die die Produktion zusammen mit der MA HSH finanziell gefördert hat.

Ab dem 1. September 2011 wird der Spot mindestens vier Wochen lang in insgesamt 14 Städten und auf 89 Leinwänden in Hamburg und Schleswig-Holstein gezeigt. Außerdem kann er ab sofort auf www.netzdurchblick.de/medienkompetenz.html und www.ma-hsh.de angeklickt werden.

Der Spot richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an deren Eltern. Thomas Fuchs: „Auf überraschende Art und Weise zeigt der Spot, dass unser Online-Alter-Ego manchmal schneller ist als wir – und wir unsere Präsenz im Netz deshalb gut kontrollieren sollten.“

Quelle: Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH)

Info-Pool