Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Youth Research Dialogue

RAY Netzwerk startet thematische Online-Serie zu Internationaler Jugendarbeit

Jemand malt mit bunten Farben ein Mandala aus

Die neu eingerichtete thematische Online-Reihe zu evidenzbasierten Jugendforschungsergebnissen - die Youth Research Dialogues (Jugendforschungsdialoge) - startet am 23. Juni 2021. Gastgeber ist RAY (Research-based Analysis and Monitoring of European Youth Programmes).

Die erste Folge findet am 23. Juni digitial und auf englischer Sprache statt:

    WAS?      Wie kann man den Jugendsektor nach der Pandemie stärken?
    WANN?   23. Juni, 15:00 - 15:35 MESZ
    WER?      RAY-Forscher & Gastforscher im Dialog
    WO?        Live-Stream (tba)

Was sind die Youth Research Dialogues?

Das übergeordnete Ziel der „Youth Research Dialogues"-Reihe ist es, nicht nur RAY-Forschungsergebnisse, sondern auch andere europäische Jugendforschungsstudien besser zugänglich zu machen und einen Dialog zwischen Forschern über ihre Ergebnisse zu schaffen. Die „Youth Research Dialogues"-Reihe wird verschiedene Themen fördern, z.B. Inklusion und Diversität, Pandemie und Jugendarbeit, Digitalisierung etc.

Neben Forschern aus dem RAY-Netzwerk werden in der Reihe auch Forscherkolleg(inn)en aus verschiedenen globalen und europäischen Kontexten und Netzwerken vertreten sein.

Die „Youth Research Dialogue"-Reihe richtet sich an den europäischen Jugendsektor. Die Teilnahme wird über einen Livestream möglich sein, und das aufgezeichnete Video kann auch nach der Live-Veranstaltung angesehen werden.

Quelle: Research-based Analysis and Monitoring of European Youth Programmes (RAY) vom 31.05.2021

Info-Pool