Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Coronavirus / Kinder- und Jugendarbeit

Petition: Au-pairs auch in Corona-Zeiten die Einreise nach Deutschland erlauben

Eine Mutter afroamerikanischer Herkunft hält im Park ihren Sohn auf dem Schoss und lächelt.
Bild: © digitalskillet1 - fotolia.com

Auch wenn sich die Situation für viele europäische Au-pairs ab dem 15. Juni allmählich entspannen dürfte, wird es noch einige Zeit dauern, bis alle Anfragen von Gastfamilien und Nicht-EU-Au-pairs befriedigt sind. Die Gütegemeinschaft Au pair hat deshalb eine Petition gestartet. Au-Pairs auch in Corona-Zeiten die Einreise nach Deutschland zu erlauben.

Die Coronakrise und die damit verbundene Ungewissheit, wann es endlich wieder möglich sein wird, dass Au-pairs nach Deutschland einreisen können, ist für uns alle sehr schwierig. Doch die Normalität kehrt langsam zurück. Dazu leisten Au-pairs einen wichtigen Beitrag und helfen Familien bei der dringend benötigten Kinderbetreuung.

Auch wenn sich die Situation für viele europäische Au-pairs ab dem 15. Juni allmählich entspannen dürfte, werden noch Wochen oder gar Monate ins Land gehen, bis alle Anfragen von Gastfamilien und Nicht-EU-Au-pairs befriedigt sind.

Aus diesem Grund hat die Gütegemeinschaft Au pair eine Petition gestartet:

AU-PAIRS AUCH IN CORONA-ZEITEN DIE EINREISE NACH DEUTSCHLAND ERLAUBEN

Ziel ist es, innerhalb von 8 Wochen so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. Die Gütegemeinschaft bittet um Unterstützung und Weiterverbreitung der Information.

Die Teilnahme an der Petition ist online möglich. Weiter Informationen finden sich unter www.guetegemeinschaft-aupair.de

Quelle: Gütegemeinschaft Au pair e.V.   

Info-Pool