Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Coronavirus / Kindertagesbetreuung

Kinder ohne Kita: Wie Fachkräfte die (Ver-)Bindungen aufrechthalten können

Ein Kind brüllt etwas in den Telefonhörer
Bild: © Sunny Studio - Fotolia.com

Der Paritätische Landesverband Nordrhein-Westfalen hat Impulse erarbeitet, wie Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen auch im Lockdown Verbindungen zu den Kindern und Familien aufrechterhalten können.

Es wurden Ideen zusammengetragen, sortiert und in einem Anregungspapier veröffentlicht. Die Ideen beziehen sich beispielsweise auf:

  • Geburtstagspost für die Geburtstagskinder
  • Bilder/Fotos aus dem Garten der Einrichtung
  • eine Postkarte (oder Email) mit einem täglichen Gruß
  • Geschichten (vielleicht auch selbst erdacht)
  • Ergänzung: Fortsetzungsgeschichten (jeden Tag weiter erzählen)
  • Koch- und Backrezepte (ggf. von der/dem eigenen Köchin/Koch entwickelt ...)
  • den Kindern einen Brief mit Grüßen, Vorlagen und vorbereiteten Bastelideen schicken

Gleichzeitig sind zahlreiche Ideen aufgeführt, welche Vorschläge den Kindern und Familien zum Kontakt halten weitergegeben werden können.

Das Anregungspapier zum Thema „Arbeiten von zu Hause“ steht als PDF auf der Plattform forum-transfer.de zur Verfügung.

Info-Pool