Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Webangebot

jumb – junge Menschen informieren, beteiligen und anhören

Frau mit Mundschutz zeigt ein Victory Zeichen mit ihrer Hand
Bild: Engin Akyurt - pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Unter dem Namen „Junge Menschen beteiligen – jumb“ unterstützt das Online-Angebot dabei, dass junge Menschen mehr gehört werden, auch und vor allem in der Corona-Zeit. Sich informieren und Tipps holen, aber auch Erfahrungen und Empfehlenswertes von jungen Menschen an junge Menschen stehen dabei im Fokus.

Warum so ein Portal?

Junge Menschen werden zu wenig gehört. Das zeigt sich gerade in Zeiten von Corona besonders deutlich. In den Medien, Berichterstattungen und politischen Überlegungen taucht die Lebenslage junger Menschen höchstens unter dem Schlagwort Homeschooling auf. Darauf machen verschiedene Studien und Jugendverbände aufmerksam.

Für wen sind die Inhalte?

Das Portal unter informiert-und-beteiligt.de ist ein Angebot für junge Menschen im Alter von 14 bis 28 Jahren. Es geht darum, einen Ort von jungen Menschen für junge Menschen zu gestalten. An diesem Ort können junge Menschen ihre Interessen, Erfahrungen, Ideen, Perspektiven und Meinungen mit anderen teilen und öffentlich machen. 

Was sind die Themen? 

Wie kann der Alltag in Corona-Zeiten bewältigt werden, welche Freizeitmöglichkeiten gibt es überhaupt während eines Lockdowns und wie können Kontakte und Freundschaften gehalten werden? Mirkoabenteuer erleben und im Zelt draußen schlafen oder Nachtwandern sind einige Ideen, die auf der Website vorgestellt werden. Welche Social Media Apps beliebt sind und wie sie funktionieren gehört auch zu den Inhalten. Die Website enthält sowohl eigene zusammengestellte Informationen als auch Verlinkungen auf andere Portale und Hinweise zu Beratungs- und Hilfsangeboten. 

Wer steckt hinter der Website?

Ein Team aus Studierenden und Forschenden an der Universität Hildesheim. Zusammen mit dem Institut für sozialpädagogische Forschung in Mainz arbeiten sie daran, die unterschiedlichen Lebenslagen und Perspektiven in Zeiten von Corona sichtbar zu machen.

Lesen, informieren und eigene Beiträge online stellen unter: infomiert-und-beteiligt.de

Info-Pool