Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Coronavirus / Vormundschaft – Beistand

FAQ: Vormundschaft in Zeiten der Corona-Krise

Ein erwachsener Mann nimmt einen etwa achtjährigen Jungen an die Hand.
Bild: © Soloviova Liudmyla - Fotolia

Auch Vormunde und Vormundinnen stellen sich in diesen Tagen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus viele Fragen. Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft e.V. informiert dazu auf einer Sonderseite seiner kürzlich neu erstellten Webseite. Die Informationen und Materialien zum Coronavirus werden dort fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

Die Ausbreitung des Coronavirus hat immer gravierendere Auswirkungen auf alle Bereiche unserer Gesellschaft und wirft auch Fragen dazu auf, wie Vormunde und Vormundinnen und Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe ihren Aufgaben verantwortungsvoll nachkommen können, – ohne den Ansteckungsschutz außer Acht zu lassen. Dem Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft gehen kontinuierlich Fragen und Hinweise aus der Praxis zu.

Alle Informationen werden auf einer neu eingerichteten Seite der Webseite www.vormundschaft.net eingearbeitet.

Dort finden Interessierte:

  • Links zu Seiten mit einfachen und bildhaften Erklärungen rund um Corona für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • erste Informationen aus der Praxis hinsichtlich der monatlichen Kontakte der Vormunde und Vormundinnen, alternativer Kommunikationsmittel und Besuchskontakten von Eltern
  • Muster für etwaige Bestätigungsschreiben bei einer Ausgangssperre sowie Hinweise zum Umgang mit ausfallendem Einkommen bei Quarantäne

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft freut sich über jeden Hinweis (per E-Mail an info@DontReadMevormundschaft.net) und stellt gerne bespielhafte Regelungen und Musterschreiben ein.

Weitere rechtliche Informationen zur Corona-Krise finden sich auf den Seiten des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht.

Quelle: Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft e.V. (BuVo)

Info-Pool