Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Coronavirus

Familiäre Konflikte

Forschungsprojekt KonFa bittet um Unterstützung bei Online-Befragung

Mehrere Kinder sitzen in einem Kreis, eine erwachsene Person liest von einem Tablet vor
Bild: Wavebreak Media Micro - stock.adobe.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Entwicklung familiärer Konflikte in Zeiten von Corona – Fokus Sachsen (KonFa)“ möchte das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden zu einer Online-Befragung einladen, welche sich an pädagogische Fachkräfte in Sachsen richten, die in verschiedenen Bereichen professionell mit Familien arbeiten.

In der Befragung soll herausgefunden werden, wie sich die Arbeit mit Familien in dem Handlungsfeld der Fachkräfte seit Beginn der Corona-Pandemie verändert bzw. gestaltet hat. Hierbei ist insbesondere die Herangehensweise an die Arbeitsbedingungen und Herausforderungen der Tätigkeit in dieser Zeit interessant. Zudem möchte KonFa mehr über die Wahrnehmung von Belastungen und Konflikten in Familien während der Corona-Pandemie erfahren. Die Einschätzung der Expert(-inn)en ist für das Forschungsprojekt sehr wichtig, um Erkenntnisse über die Situation von Familien in Sachsen zu gewinnen und entsprechende Handlungsstrategien zu erarbeiten.

KonFa bittet Sie um die Mitwirkung an der Befragung bis zum 30. September 2021.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Hintergrund

Die Studie wird vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefördert. Die Erhebung und die Verarbeitung der Daten erfolgt in anonymisierter Form durch das Zentrum an der ehs Dresden. Die Befragungsergebnisse fließen ausschließlich in die wissenschaftliche Projektarbeit ein und werden im Rahmen der Projektberichterstattung veröffentlicht.
 
Quelle: Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH

Info-Pool