Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Verein BuddY e.V. heißt jetzt EDUCATION Y

Hände unterschiedlicher Hautfarbe übereinander gestapelt
Bild: © Igor Mojzes - Fotolia.com

Der Verein buddY E.V. ist seit über zehn Jahren Anbieter von Bildungsprogrammen für Schulen; jetzt ist er auch in Kitas, Familien und an der Hochschule aktiv und nennt sich nun "EDUCATION Y Bildung. Gemeinsam. Gestalten."

"EDCUATION Y soll von nun an für die innovativen Bildungskonzepte unserer Organisation stehen, die Kinder und Jugendliche für die Anforderungen des 21. Jahrhunderts wappnen und besonders die 20 Prozent der Kinder stark machen, die unser Bildungssystem benachteiligt", sagte Roman R. Rüdiger, Geschäftsführender Vorstand im Düsseldorfer Metropol Kino über die Umbenennung.

Der Vorstand des gemeinnützigen Vereins hatte Kooperationspartner und Förderer ins Düsseldorfer Metropol-Kino geladen: Zur Deutschland-Premiere des Films "Lernen im 21. Jahrhundert".

"Wir müssen anfangen, das Lernen an die Lernenden des 21. Jahrhunderts anzupassen“, sagte der US-amerikanische Bildungsaktivist Patrick Newell vor Ort. Er reiste mit dem Film bereits um die Welt und nun auch nach Deutschland. EDUCATION Y hat mit Unterstützung der Werhahn Stiftung eine deutsche Fassung produziert, die genau die Ziele der Organisation beschreiben: EDUCATION Y wirbt für eine Bildung, die den Anforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht wird.

Der Film beschreibt, wie das Lernen im 21. Jahrhundert sein sollte. Nach dem Vorbild des "21st Century Lerning" Films des US-amerikanischen Bildungsaktivisten Patrick Newell und durch seine Freigabe, hat die Organisation EDCUATION Y eine deutsche Fassung produziert. Darin kommen Bildungsexperten aus der Wissenschaft genaus zu Wort wie Bildungspraktiker.

Das "Why" im Namen stellt die Frage danach, warum, wie und was getan werden muss, damit Bildungsansätze Menschen fördern, kreativ und innovativ zu denken. Dahinter steht zugleich ein humanistischer Ansatz, der ein achtsames, wertschätzendes und teamstarkes Miteinander von Pädagogen, Erziehern, Eltern und Kindern anstrebt. Dank an den nachhaltig engagierten Partner Vodafone Stiftung Deutschland Initiator und Hauptförderer von EDCUATION Y ist die Vodafone Stiftung Deutschland. Sie ermöglicht und unterstützt die Entwicklungsarbeit der Organisation großzügig: So entstanden in den vergangenen Jahren weitere Programme, zugleich ist sie Hauptförderer und Initiator des bundesweit größten privaten Schulprogramms buddY. Die Vodafone Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Unter dem Leitmotiv "Menschen und Ideen fördern" unterstützt die Stiftung als gesellschaftspolitischer Thinktank insbesondere Programme in den Bereichen Bildung, Integration und soziale Mobilität mit dem Ziel, Impulse für den gesellschaftlichen Fortschritt zu geben, die Entwicklungen einer aktiven Bürgergesellschaft zu fördern und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dabei geht es der Vodafone Stiftung Deutschland vor allem darum, benachteiligten Kindern und Jugendlichen den sozialen Aufstieg zu ermöglichen.

Hintergrundinformationen

EDCUATION Y möchte Kinder und Jugendliche für ein solidarisches Miteinander in der Zukunft befähigen sowie mehr Bildungsgerechtigkeit erwirken. Die Social Profit Organisation agiert in den Themenfeldern Familie, Kita, Schule und Hochschule und strebt an, systemisch zu wirken. Die entwickelten Programme familY, mY kita, buddY und studY nehmen daher die bildungsbiographisch relevanten Institutionen der Drei- bis 18-Jährigen in den Blick. Im Grundsatz ist allen Programmen gleich, dass sie über eine veränderte Haltung und Handlung von begleitenden Erwachsenen eine neue Beziehungskultur erreichen wollen, die von Wertschätzung, Kompetenzorientierung und Lob geprägt ist. Dies soll allen Kindern und Jugendlichen ermöglichen, ihre emotionalen, sozialen und kognitiven Kompetenzen zu entfalten.

Hauptförderer von EDCUATION Y ist die Vodafone Stiftung Deutschland. Im Fokus der WERHAHN STIFTUNG steht die Entwicklung und persönliche Entfaltung benachteiligter Kinder und Jugendlicher, um deren Bildungs- und Ausbildungschancen zu erhöhen und ihre Integration in die Gesellschaft zu verbessern. Ziel ist es immer, die Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben zu erhöhen. Die Werhahn Stiftung wurde 2010 auf Initiative der Gesellschafter des weltweit tätigen Familienunternehmens gegründet. Sie initiiert und realisiert eigene Projekte – in Kooperation mit anderen Partnern der Bildungs- und Sozialarbeit oder Unternehmen der Werhahn Gruppe – und fördert bestehende wirksame Angebote.

Quelle: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH vom 31.10.2016

Info-Pool