Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Sozialministerin Christine Haderthauer wirbt für die Zukunft der sozialen Berufe

Für die Zukunft der sozialen Berufe in Bayern warb Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer am Samstag, 12. Juni 2010, in München beim Tag der offenen Tür der Bayerischen Staatskanzlei.

Gemeinsam mit den Altenpflegeschülerinnen Lisa Mächold und Stefanie Böttcher informierte die Ministerin über den zukunftssicheren, abwechslungsreichen und gesellschaftlich wertvollen Altenpflegeberuf und seine Aufstiegschancen. Landesweit ist dazu die Kampagne "Herzwerker.de" angelaufen, die speziell jungen Leuten die Chancen sozialer Berufe anschaulich und direkt vermitteln soll.

Haderthauer zur Kampagne: "Es gibt Handwerker. Es gibt Kopfarbeiter. Und es gibt junge Menschen, die nicht nur mit Hand und Köpfchen arbeiten möchten, sondern noch etwas mehr suchen. Die mit anderen und für andere Menschen arbeiten möchten und denen es Freude macht, diesen mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu vermitteln. HERZWERKER eben!"

Mehr Informationen unter: http://www.herzwerker.de/

Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

 

Info-Pool