Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Generalsekretär der aej in Leer

Der Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), Mike Corsa, hat sich für eine jugendsensible Kirche ausgesprochen.

Bei einem Gespräch mit Niedersachsens Landesjugendpastor Bernhard Schmeing in Leer sagte Corsa, die Kirche müsse frühzeitig mit Jugend ins Gespräch kommen und mit ihr im Gespräch bleiben. Dies sei notwendig, um Jugendlichen auch in der Zeit nach der Konfirmation als Gesprächspartner über religiöse Fragen und Glaubensinhalte zur Verfügung zu stehen. 

Die evangelische Jugendarbeit stehe heute anders als noch vor 20 Jahren in Konkurrenzsituation zu zahlreichen anderen Freizeitanbietern. Wichtig sei es, so Corsa, dass ihre Angebote stets im Dialog mit Jugendlichen entstehen müssten. Dann hätten Jugendliche auch Vertrauen in die Fähigkeit ihrer Kirche.

Eine Aufgabe der aej als Dachverband der Evangelischen Jugendarbeit sieht Corsa in fachlicher, kollegialer Beratung für hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese Beratung müsse gewährleisten, an der guten Praxis des anderen lernen zu können. Für Landesjugendpastor Bernhard Schmeing ist der Begriff der „Wegbegleitung“ unter den Herausforderungen unserer Zeit wesentliches Merkmal des reformierten Landesjugendpfarramtes.

Quelle: Evangelisch-reformierte Kirche

Info-Pool