Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Schulengel: Zu Weihnachten ohne Mehraufwand kostenlos Bildungsspenden generieren

Homepage Schulengel
Bild: Schulengel

Die vorweihnachtliche Shoppingzeit beginnt und mit Schulengel können Online-Einkäufer ohne Mehrkosten gegenüber dem Direkt-Kauf über den Online-Shop Spenden für Bildungseinrichtungen in Deutschland sammeln.

Ganz bequem von zuhause aus shoppen und dabei Gutes tun – allein im November und Dezember schlummern 295 Millionen Euro Spendengelder im Netz, die nur durch schlaues Einkaufen ausgeschüttet würden. Und wer das richtige Geschenk noch nicht gefunden hat, dem vereinfacht die neue Schulengel-Suchmaschine rechtzeitig zu Weihnachten die Qual der Wahl!

Mehrere Millionen Euro Spenden schlummern im Netz

Etwa 5,9 Mrd. Euro gaben die Deutschen laut Handelsverband Deutschland (HDE) im Weihnachtsgeschäft 2010 für Geschenke online aus, das sind rund 400 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Auch 2011 werden wieder steigende Umsätze für den Internethandel im November und Dezember erwartet. Beim Einkauf über das Fundraising-Portal Schulengel.de fließen durchschnittlich
fünf Prozent des für das Geschenk online ausgegebenen Geldes als Spende in Bildungseinrichtungen.
Somit schlummern rund 295 Millionen Euro Spendengelder im Web, die allein in den verkaufsstarken Wochen vor Weihnachten ohne Mehraufwand von Onlinekäufern gesammelt und bundesweit an Schulen, Kitas und Vereine ausgeschüttet werden könnten.

Schlauer shoppen und dabei doppelt schenken

Kauft man auf www.Schulengel.de in einem der über 1.000 Partnershops wie Conrad, daWanda, eBay, JAKO-O, MyToys, Otto oder zalando ein, so wird ein Teil des Kauferlöses an Bildungseinrichtungen gespendet - durchschnittlich fünf Prozent und mehr. Dabei kann der Käufer selbst bestimmen, wohin das Geld gespendet wird – ob an eine hilfsbedürftige Schule in der Stadt, einen Sportverein oder die Kindertagesstätte des eigenen Kindes. Über 325.000 Euro konnten auf diese Weise bereits gesammelt werden. Und die Schulengel-Spendensuchmaschine macht es jetzt noch leichter: Zu unterstützende
Einrichtung auf Schulengel.de auswählen, Suchbegriff eingeben, Produkt auswählen, shoppen und dabei automatisch spenden!

Wie viele Einrichtungen auf Spenden hoffen, beweist die seit 2008 stetig steigende Zahl an Bildungseinrichtungen, die auf Gelder zur Verbesserung der Bildungssituation in Deutschland angewiesen sind: Aktuell suchen 2.400 Fördervereine und Einrichtungen Unterstützung auf Schulengel.de – und Jeder kann diese ganz einfach, kostenlos und ohne Mehraufwand unterstützen.
Gutes tun leicht gemacht!

Mitmachen, weitersagen und mit nur einem „Klick“ zu Weihnachten etwas für die Verbesserung der Bildungssituation in Deutschland tun: www.schulengel.de

Quelle: Schulengel.de-Presseteam