Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Podknast gewinnt Web-Dialog Award 2010

Das Internetangebot des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen www.podknast.de ist heute auf dem Internetkongress ICCO in Berlin mit dem Web-Dialog Award 2010 in der Kategorie "Community“ ausgezeichnet worden.

Justizministerin Roswitha Müller-Piepenkötter erklärte hierzu: "Ich freue mich riesig über die Auszeichnung für 'Podknast' und für diejenigen, die es realisiert haben. Dies zeigt mir, dass unsere Entscheidung, das Internet aktiv zu nutzen und hier auch neue, für die Justiz ungewöhnliche Wege zu gehen, von der Öffentlichkeit honoriert und anerkannt wird.“

"Podknast" setzt sich aus den Wörtern "Podcast" und "Knast" zusammen. Es handelt sich also um kurze Berichte über das Leben im Gefängnis. Erst waren Audio-Dateien im Angebot, inzwischen sind Video-Filme hinzugekommen. "Bilder vermitteln noch mehr Authentizität und werden dadurch vor allem für Jugendliche wesentlich interessanter", betonte die Ministerin. Die Videos haben eine Laufzeit von maximal fünf Minuten und bieten den Zuschauern einen kurzen, informativen Blick hinter die Mauern einer Justizvollzugsanstalt.

"Primär möchten wir mit dem Projekt junge Strafgefangene dazu bewegen, sich mit sich selbst, ihrer Geschichte, aber auch mit ihrem kriminellen Verhalten und den Ursachen auseinander zu setzen", so die Ministerin weiter. "Und dann möchten wir natürlich durch Transparenz und Information potenziell gefährdete Jugendliche über den Jugendstrafvollzug und die Konsequenzen einer Inhaftierung aufklären. Die Jugendlichen sollen über die Podcasts erkennen, dass es keinesfalls erstrebenswert ist, im Gefängnis zu landen."

Und das Interesse vor allem der Jugendlichen ist nachweislich vorhanden: Im Durchschnitt werden die Filme auf der Website jeweils von rund 4.000 und über i-Tunes von nahezu 2.000 Usern angeschaut.

Das Highlight des Kongresses ICCO ist die Verleihung des Web-Dialog Awards, die 2008 zum ersten Mal stattfand. Seit 2009 wird der Preis in drei Kategorien an Firmen und Einrichtungen vergeben, die auf ihrer Website erstklassigen Kundenservice und herausragendes Kundenbeziehungsmanagement übers Web bieten. Um die Qualität zu prüfen, wird die Website von einer Expertenjury nach verschiedenen Kriterien bewertet. Der Preis in der Kategorie "Community“ ging in diesem Jahr an www.podknast.de.

Auf der Website steht auch ein Kurzfilm mit der Vorstellung des Gewinners zur Verfügung, der anlässlich der Preisverleihung gezeigt wurde.

Quelle: Justizministerium NRW

ik

Info-Pool